13°

Dienstag, 17.09.2019

|

zum Thema

Spielpraxis in Liga 3: Club verleiht Goden und Rhein

Am "Deadline Day" gibt der FCN zwei weitere Abgänge bekannt - 02.09.2019 16:35 Uhr

Simon Rhein saß zuletzt nur auf der Bank - für den 21-Jährigen geht's nun per Leihe nach Würzburg. © Sportfoto Zink / DaMa


Am letzten Tag des Transferfensters hat der Club seinen Kader noch einmal ausgedünnt: Bereits am Vormittag teilte der neunmalige Deutsche Meister den Wechsel von Federico Palacios zu Liga-Konkurrent Jahn Regensburg mit. Am Nachmittag folgten gleich die nächsten Abgänge: Mittelfeld-Mann Simon Rhein verbringt den Rest der laufenden Saison nun bei den Würzburger Kickers, für Rechtsverteidiger Kevin Goden wird Eintracht Braunschweig die nächste Station. Zwei Leihgeschäfte, wie der FCN auf der Vereinshomepage betont.

"Wir sehen bei beiden Jungs das Potential, das in ihnen steckt. Allerdings brauchen beide jetzt regelmäßig Einsätze auf höherem Niveau", lässt sich Club-Sportvorstand Robert Palikuca zitieren. Bei den beiden Drittligisten soll genau das möglich sein. "Wir hoffen, dass sie sich jeweils gut entwickeln und gereift zu uns zurückkehren", ergänzt Nürnbergs Kaderplaner. Beide Youngster hatten zuletzt beim Zweitligisten keine Rolle gespielt. Goden stand nur beim 2:2 gegen Heidenheim im Kader, kam allerdings nicht zum Einsatz. Rhein hingegen saß bislang in allen fünf Partien auf der Bank, wurde von Trainer Damir Canadi allerdings nicht berücksichtigt.

Ob der Club am Deadline Day noch nachlegt, ist derweil offen. Zuletzt hatten Gerüchte um den Brasilianer Bruno von Olympiakos Piräus die Runde gemacht, wie die Bild-Zeitung erfahren hat, sollen die Griechen allerdings weiterhin auf ihren Mittelfeld-Spieler bauen und sich deswegen gegen eine Leihe entschieden haben. 

ama

7

7 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport