24°

Sonntag, 21.07.2019

|

zum Thema

Trainingsauftakt total: Der FCN feiert ein Volksfest

Autogramme und mehr! Über 2000 Fans besuchen den Zweitligisten-wider-Willen - 20.06.2019 15:45 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

2000 Fans und neue Gesichter: FCN schwitzt bei Trainingsauftakt

Einmal mehr Vorhang auf beim 1. FC Nürnberg: Mit neuem Trainer und neuen Spielern stellt sich der Club beim ersten öffentlichen Training den Fans vor. Diese geben einmal mehr alles für ihre große Liebe: Rund 2000 Anhänger peitschen die Mannschaft nach dem Abstieg ein - hier kommen alle Bilder!


"Es ist unglaublich, wie viele Menschen uns hier beim ersten Training besuchen. Das sagt viel über den Club aus", sagt ein fast ungläubig wirkender Damir Canadi am Donnerstag staunend. An einem anfangs regnerischen, dann sonnigen Fronleichnamstag zeigt der Club, der in seiner so wechselhaften Vereinsgeschichte schon so viele Sonnen- und Regentage erlebt hat, nicht nur seinem neuen Coach den Wesenskern des Vereins. Die Fans lieben ihren FCN ganz egal, was passiert - und stehen dicht gedrängt Spalier, als sich Club-Captain Hanno Behrens und seine Mitstreiter in den neuen Auswärtstrikots auf den Weg zur ersten Trainingseinheit nach den Ferien machen.  

Auch was auf dem Max-Morlock-Platz im Anschluss passiert, macht Spaß und vor allem Hoffnung, dass der FCN rasch ins Oberhaus zurückkehrt. Damir Canadi, sein staunender, neuer Coach, wird im Nachgang von einem "intensiven Training" sprechen. Und Christian Mathenia, der sich vor Autogrammjägern kaum retten kann, davon, dass der "Club dorthin gehört", wo er letzte Saison gespielt hat. "Das wollen wir so schnell wie möglich wieder schaffen", sagt der in der zurückliegenden Spielzeit so reaktionsschnelle Rückkhalt der Rot-Schwarzen. Und erntet Applaus.  

15

15 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport