Dienstag, 25.02.2020

|

zum Thema

Zurück beim FCN: Misidjan zaubert wieder im Club-Training

Totalschaden war gestern! Nürnberg-Dribbler nähert sich Comeback an - 11.02.2020 18:07 Uhr

Virgil Misidjan ist zurück beim 1. FC Nürnberg. © FCN-News


Selbst Richtungswechsel vollzog der Hochgeschwindigkeitsfußballer am Dienstag erstaunlich mühelos. Erstaunlich deshalb, weil Misidjan erst Mitte Juli bei einem Trainingsunfall eine Art Totalschaden im rechten Knie erlitten hatte. "Bei einem Zweikampf um den Ball", wie der Verein seinerzeit bestürzt mitteilte, die mutmaßliche Ausfallzeit: "mehrere Monate".

Folge 30: Die Besonderheiten eines Club-Siegs

Die Reha durfte Misidjan mit Erlaubnis des FCN in den Niederlanden absolvieren, wo ihm nebenbei noch ein Verfahren wegen schwerer Körperverletzung anhing. "Ich habe einen Fehler gemacht, der mir sehr lei tut", schrieb er in den sozialen Netzwerken", mit dem Ende November gefällten Urteil kann er sehr gut leben. Ein Gericht in Den Bosch wandelte die viermonatige Gefängnisstrafe in 58 Tage auf Bewährung und 240 Sozialstunden um.

Bilderstrecke zum Thema

Die Club-Kritik zum 1:0! Mavropanos setzt beim FCN neue Maßstäbe

Ein 1:0-Erfolg beschert dem Club den zweiten Sieg in Serie - diesmal gewinnt Nürnberg an der Bremer Brücke. FCN-Kapitän Hanno Behrens netzt nach schöner Flanke von Fabian Nürnberger in der 60. Minute ein. NZ-Sportredakteur Stefan Jablonka verteilt die Noten und Einzelkritiken zur Partie.


Bereits am nächsten und übernächsten Tag postete der Club-Profi fleißig Videos von seinem Aufbautraining, mit teils bemerkenswerten Übungsinhalten; Ende Januar, also nur rund ein halbes Jahr nach seiner schweren Verletzung, schob er in höchstem Tempo bereits wieder ein kleines Tor über einen Fußballplatz oder sprintete mit Schmackes einen Hügel hinauf.

 

 

Wie fit Misidjan tatsächlich ist und ob er dem 1. FC Nürnberg in dieser Saison noch eine Hilfe sein kann, werden die nächsten Wochen und diverse Tests zeigen. Medizinische Details des offenbar flott voranschreitenden Genesungsprozesses behält der Verein für sich. "Die Ärzte staunen", teilte Misidjan Ende Januar mit. Und nicht nur die.

27

27 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport