-2°

Montag, 25.01.2021

|

zum Thema

Mitten im Lockdown: Streaming-Dienst Disney Plus erhöht die Preise

Im Gegenzug soll das Angebot für Erwachsene ausgeweitet werden - 14.01.2021 13:03 Uhr

Der Streamingdienst Disney Plus wird teurer, bietet in Zukunft aber auch mehr.

14.01.2021 © Quelle: The Disney Company


Unter der Marke Star sollen zusätzliche Filme und Serien von Disney Television Studios, FX, 20th Century Studios, 20th Television, Touchstone und mehr ins Programm aufgenommen werden, das meldet der Branchendienst Business Insider.

Diese Ausweitung des Angebots ist an eine Erhöhung der Abopreise gekoppelt. Für das Jahresabo sollen in Zukunft 89,99 Euro statt bisher 69,99 Euro fällig werden, das Monatsabo kostet dann 8,99 Euro statt 6,99 Euro.


Corona: Hier kommen unsere Streaming- und Fernseh-Tipps


Damit ändert Disney Plus auch seine Zielgruppenausrichtung. Trotz Inhalten von Medienmarken wie Marvel, Star Wars und National Geographic, richtete sich der Großteil der auf dem Streamingdienst verfügbaren Filme und Serien vor allem an Familien und Kinder. Denn die Basis des bisherigen Abo-Angebots war der Zugriff auf alle Kino- und TV-Produktionen von Disney und Pixar. Ergänzt wird dieses Angebot durch zahlreiche Eigenproduktionen mit exklusiven Titeln.

Ab 23. Februar soll das Angebot für Erwachsene deutlich ausgeweitet werden. „Star“, so der Name des neuen zusätzlichen Angebots, soll Inhalte unter anderem von Searchlight, ABC, Touchstone und FX zur Verfügung stellen. Allerdings soll es sich dabei laut übereinstimmenden Medienberichten ausschließlich um Produktionen von Disney selbst oder von Tochter-Firmen wie Searchlight oder 20th Century Studios handeln.

Bilderstrecke zum Thema

Weg mit Corona-Speck: So bleibt man trotz Einschränkungen in Form

Das Home-Office hat seine Spuren hinterlassen. Weniger Bewegung, Schlabber-Klamotten und immer greifbare Snacks: Für viele Menschen bedeutet der Lockdown zum Jahresstart, weniger Fokus auf die eigene Fitness zu legen. Doch ein paar Optionen gibt es, um seine Pfunde zu verlieren. So gelingt es!


Insgesamt soll das Portfolio von Disney Plus um circa 1000 Titel erweitert werden, darunter sogenannte Kultfilme wie "Stirb langsam" und beliebte Serien wie „Lost“, „Desperate Housewives“ und „How I Met Your Mother“. Außerdem sind bis zum Jahr 2024 exklusive zum Teil internationale Eigenproduktionen in Planung.


Wegen Coronakrise: Disney kündigt rund 28.000 Mitarbeitern


Eltern soll dabei die Gelegenheit gegeben werden, nicht jugendgerechte Inhalte mit einem Pin schützen.

Wie gut kennen Sie sich im Disney-Universum aus?

© COLORplus |

Filme, Serien, Comics: Die Figuren aus dem Disney-Universum begleiten uns seit vielen Jahren durch unsere Kindheit und den Alltag. Im Streaming-Dienst "Disney+" leben sie ab März neu auf. Hier können Sie Ihr Wissen bereits vorab unter Beweis stellen - sind Sie ein Disney-Experte?

Frage 1/12:

1) An welchen Ort lockt Scar Simba und Nala, um sie von Hyänen töten zu lassen?

Frage 2/12:

Womit vergiftete die Böse Königin Schneewittchen?

Frage 3/12:

Buzz Lightyear aus Toy Story fliegt "Bis zur Unendlichkeit, und…"?

Frage 4/12:

Welches Tier bekommt Mulan von ihrer Oma als Glücksbringer geschenkt?

Frage 5/12:

Weshalb sperrt das Biest Belles Vater in sein Verließ?

Frage 6/12:

Es wird eine Stufe schwerer. Wie trickste die Meerhexe Ursula Prinz Eric aus?

Frage 7/12:

Die Großmutter der Häuptlingstochter Pocahontas ist eine…

Frage 8/12:

Wie gelang es Hades - dem Gott der Unterwelt - fast, Herkules' Kräfte zu stehlen?

Frage 9/12:

Wie viele Brüder hat Hans aus "Die Eiskönigin"?

© Disney

© Disney

Frage 10/12:

Was macht Prinz John in der Disneyversion von Robin Hood immer wieder, um sich selbst zu beruhigen?

© Ephapa-Verlag/Disney

© Ephapa-Verlag/Disney

Frage 11/12:

Die Fragen am Schluss werden schwerer: Wie verdiente Dagobert Duck seinen Glückskreuzer?

Frage 12/12:

Nach wem sind zwei der drei Wasserspeier benannt, mit denen sich Quasimodo angefreundet hat?

© COLORplus |

Wichtig ist, dass Star nicht als Zusatzoption konzipiert ist, die man dem Basisabo zubuchen kann. Es ist in Zukunft Teil des regulären Abonnements. Das neue Programm von Star wird in ausgewählten Ländern außerhalb der USA angeboten. Dazu gehören auch Deutschland sowie der Rest von Europa.

Bilderstrecke zum Thema

Redaktionstipps: Die besten Netflix-Serien aller Zeiten

Keinen Überblick mehr im Serien-Dschungel? Wir geben eine Übersicht über die besten Eigenproduktionen des Streaming-Anbieters Netflix. Von Kult-Serien bis zu Liebhaber-Formaten. Von Animation bis Science-Fiction. Von "American Vandal" bis "The Crown".


5

5 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur