Donnerstag, 04.03.2021

|

Mit Tarantino-Klassiker: Nürnbergs Autokino startet am Samstag

Im Vorfeld stoßen die Kinoabende laut Veranstaltern auf große Resonanz - 15.05.2020 08:41 Uhr

Mit einem Klassiker von Quentin Tarantino wird am kommenden Samstag, 16. Mai, um 19.30 Uhr das neue Autokino am Nürnberger Airport starten. Maximal 230 Plätze soll es auf dem Parkplatz P31 geben. Die Fahrzeuge werden jeweils versetzt in Zweierreihen aufgestellt – mit dem vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,50 Meter, versteht sich.

Die Buchung von Tickets für 22 Euro pro Fahrzeug (für zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder unter 18 Jahren) sowie Getränken und Snacks wird komplett online vonstatten gehen. Und weil das System perfekt funktionieren muss, wird es die Eventagentur Röschke & Röschke voraussichtlich erst am Freitagvormittag freischalten, wie Simon Röschke ankündigt. Näheres wird auf der Homepage des Nürnberger Flughafens zu finden sein.

Bilderstrecke zum Thema

Das sollten Sie beachten: Zehn Tipps fürs Autokino

Gemütlich im Kino-Sessel sitzen, Popcorn essen und einen guten Film schauen? Das ist aktuell wegen der andauernden Corona-Pandemie nicht möglich - zumindest nicht im Kinosaal oder dicht an dicht beim Open-Air-Kino. Dafür erlebt das Autokino jetzt eine Renaissance. Wir sagen ihnen, was sie dabei beachten sollten.


Begeistert sind die Veranstalter von der bisherigen Resonanz. "Mehrere Zehntausend" hätten sich für den Newsletter angemeldet. Zudem habe es viele Anfragen von Unternehmen und Sportvereinen für Kooperationen gegeben, die Firmenevents auf dem Airport-Parkplatz-Gelände veranstalten wollen.

Zuerst wird dort aber Autokino im Mittelpunkt stehen. Die Tore öffnen sich eine Stunde vor Filmbeginn – und wer zuerst kommt, wird am weitesten vorne stehen, so Röschke. Klar sei aber, dass größere Vans oder Busse wegen der Sicht in den hinteren Reihen parken müssen.


Autokino am Nürnberger Airport: Das müssen Sie wissen!


Vorstellungen finden Montag bis Donnerstag in der Regel um 19.30 Uhr statt. Freitag, Samstag und Sonntag laufen auf der 100 Quadratmeter großen LED-Leinwand um 16 Uhr ein Kinderfilm und um 19 Uhr bekannte Kino-Klassiker; Freitag und Samstag folgt um 23 Uhr noch ein Nachtfilm, wo man sich auch mal gruseln darf.

Ein zweites Autokino in Nürnberg ist weiterhin nicht sicher. Klar ist, dass Wolfram Weber das Projekt auf der Großen Straße nicht weiterverfolgen wird, er baut auf die baldige Wiedereröffnung des Cinecittà, wo die Gastronomie außen ab 18. Mai und innen ab 25. Mai erlaubt ist und ab 4. Juni wieder Kino möglich ist – inklusive Open-Air-Filmen am Dach.

Bilderstrecke zum Thema

Hollywood am Marienberg: Das ehemalige Nürnberger Autokino

Das Nürnberger Autokino am Marienberg. Von 1969 bis 2002 konnten hier Filmliebhaber und Anhänger des etwas anderen Kinoerlebnisses ihrer Leidenschaft nachgehen.


Auf der Großen Straße plant nun federführend das Concertbüro Franken einen Veranstaltungsort mit doppelseitiger LED-Wand, wo ein Mix aus Musik, Comedy, Film und Fußball über Streaming-Technik angedacht ist. Laut Guido Glöckner sind Kooperationen mit den Nürnberger Symphonikern, dem 1.FC Nürnberg oder Webers Cinecittà im Gespräch. Angepeilt werden Veranstaltungen ab Juli mit der Option bis Ende August.


Autokino am Nürnberger Airport startet am 16. Mai


Beim "Runden Tisch" im Rathaus wurden auch noch andere Ideen laut – wie etwa vom Mobilen Kino, das sich im kleineren Stil ein Freiluftkino im Umfeld des Max-Morlock-Stadions oder des Dutzendteichs vorstellen könnte. Auch dieses Vorhaben befindet sich aber im Gegensatz zum Autokino am Airport noch in der Entwicklungsphase.


Ostern mit Ihrer Lieblingszeitung und einer süßen Überraschung: Lesen Sie das neue E-Paper 3 Monate zum Vorteilspreis und zahlen Sie nur 2 Monate. Einen Schokohasen von Riegelein gibt es gratis dazu! Hier geht’s zum Angebot!
 

6

6 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg, Nürnberg