12°

Mittwoch, 21.04.2021

|

zum Thema

Bundestagswahl 2021: Das sind die Kandidaten im Wahlkreis Roth

Seit dem Wechsel Marlene Mortlers (CSU) ins Europaparlament ist der Wahlkreis nicht vertreten - 24.02.2021 09:49 Uhr

Im Herbst 2021 sind wieder Erst- und Zweitstimme zu vergeben.

05.10.2020 © Rolf Vennenbernd, NN


Welche Orte gehören zum Wahlkreis Roth?

Die Landkreise Roth und Nürnberger Land bilden bei der Bundestagswahl 2021 einen Wahlkreis mit 300.000 Einwohnern. Damit ist der Zuschnitt des Wahlkreises - anders als bei Fürth und Erlangen - seit der letzten Wahl gleich geblieben.

Die Wahlbeteiligung lag zur Bundestagswahl 2017 bei 81,69 Prozent, es gab 228.0000 Wahlberechtigte. In den bisherigen 12 Wahlen gewann im Wahlkreis Roth jeweils der Direktkandidat der CSU. Von 2002 bis zur Wahl 2017 war dies die ehemalige Drogenbeauftragte des Bundestages Marlene Mortler, die nach der Europawahl 2019 ins Europaparlament wechselte.

Wer tritt zur Bundestagswahl 2021 an?

Einige Kandidaturen für den Wahlkreisabgeordneten sind bereits bekannt oder zeichnen sich ab.

Die CSU wird den Rother Bürgemeister Ralph Edelhäußer ins Rennen schicken, auch wenn die offizielle Nominierung noch aussteht. Der 48-Jährige kandidierte 2002 erstmals für den Rother Stadtrat, seit 2011 ist er Bürgermeister der Kreisstadt.

Für die Grünen tritt der 34-jährige Felix Erbe aus Hilpolstein an. Der Grundschullehrer ist dort seit vielen Jahren im Stadtrat vertreten und sieht die Grünen als "Original" gefragt: "Was bringt mir eine Schlagzeile von Markus Söder und seiner CSU zur Abschaffung von Verbrennungsmotoren, wenn dieselbe Partei gleichzeitig den Verkauf dieser Autos fördern will? Wie sollen Stromtrassen verhindert werden, wenn in Bayern der Ausbau erneuerbarer Energie erschwert oder gar verhindert wird?"

Bilderstrecke zum Thema

Was Sie über die Bundestagswahl 2021 wissen sollten

Zweitstimmen, Überhangmandate, aktives und passives Wahlrecht: Es gibt viele Dinge, die man über eine Bundestagswahl wissen sollte. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, haben wir hier das Wichtigste für Sie zusammengefasst.


Die SPD stellt ihm den 28-jährigen Jan Plobner entgegen. Voraussetzung ist noch die endgültige Nominierung der Bundeswahlkreiskonferenz. Der Juso führt den Altdorfer Ortsverband. Er wäre der jüngste Kandidat in der Geschichte des Wahlkreises. 

Einstimmig schickt die FDP die Laufer Unternehmerin Kristine Lütke ins Rennnen. Die 38-Jährige ist Schatzmeisterin der Freien Demokraten in Bayern, kandidierte 2020 im Landkreis Nürnberger Land als Landrätin und ist seitdem dort Kreisrätin.

Die AfD hat den Kreisvorsitzenden Klaus Norgall aus Feucht als Direktkandidaten nominiert.

Wie wird gewählt?

Die Wähler haben zwei Stimmen: Mit der Erststimme wird der oder die Wahlkreisabgeordnete im Wege der Direktwahl gewählt. Sie wird auf der linken Stimmzettelhälfte abgegeben.

Mit der Zweitstimme, die auf der rechten Stimmzettelhälfte vergeben wird, wählt man die Landesliste einer Partei. Die Anzahl der insgesamt auf die Landesliste entfallenden Stimmen gibt dann den Ausschlag dafür, wie viele Sitze die Liste enthält und welche Bewerber zusätzlich zu den Gewinnern der Direktwahlen in den Bundestag einziehen.


Was Sie über die Bundestagswahl 2021 wissen sollten


Insofern trotz Corona im Wahllokal gewählt werden kann, darf man nicht vergessen, seine Wahlbenachrichtigungskarte mit zu nehmen und vorzuzeigen, um die Wahlunterlagen zu erhalten. Und auch der Personalausweis schadet nicht: Der Wahlvorstand kann das Vorzeigen des Ausweises verlangen, obligatorisch ist das allerdings nicht.

Wo man wählt, erfährt man vorab per Post. Möchte man am Wahltag nicht den Gang zur Urne antreten, kann man sich im Vorfeld alternativ für die Briefwahl entscheiden.

Strahlende Sieger, bizarre Auftritte: Testen Sie Ihr Bundestagswahl-Wissen!

© Harald Sippel

Unvergessliche Momente, legendäre Zitate und bizarre Auftritte: Testen Sie Ihr Wissen über die Geschichte der Bundestagswahlen in unserem Quiz.

© imago stock&people, NN

© imago stock&people, NN

Frage 1/10:

Welcher dieser CSU-Politiker war nie Kanzlerkandidat?

© Matthias Niese

© Matthias Niese

Frage 2/10:

Was geschah beim legendären Wolfratshauser Frühstück?

© imago stock&people via www.imago-images.de, imago images/Dieter Bauer

© imago stock&people via www.imago-images.de, imago images/Dieter Bauer

Frage 3/10:

Welches legendäre Zitat stammt nicht von Helmut Schmidt?

© Michael Matejka

© Michael Matejka

Frage 4/10:

Was schadete SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück im Wahlkampf 2013?

© Hermann J. Knippertz via www.imago-images.de, imago images/Hermann J. Knippertz

© Hermann J. Knippertz via www.imago-images.de, imago images/Hermann J. Knippertz

Frage 5/10:

Wie oft musste sich ein Kanzler einem konstruktiven Misstrauensvotum stellen?

© Günter Distler

© Günter Distler

Frage 6/10:

Wer erklärte "Wir haben die Wahl gewonnen", obwohl es am Ende gar nicht stimmte?

© Wolfgang Kumm/dpa

© Wolfgang Kumm/dpa

Frage 7/10:

Wann zogen die Grünen in den Bundestag ein?

© via www.imago-images.de, imago images/sepp spiegl

© via www.imago-images.de, imago images/sepp spiegl

Frage 8/10:

Mit dem "Guidomobil" tourte Guido Westerwelle 2002 durchs Land. Wie viel Prozent wollte er holen?

© imago stock&people via www.imago-images.de, imago images/Ferdinand Hartung

© imago stock&people via www.imago-images.de, imago images/Ferdinand Hartung

Frage 9/10:

Die Union ist Dauersieger bei Bundestagswahlen. Wann aber holte die SPD die meisten Zweitstimmen?

© Harald Sippel

© Harald Sippel

Frage 10/10:

Schröder legte bei der TV-Elefantenrunde 2005 einen bizarren Auftritt hin. Was sagte er später dazu?

© Harald Sippel

Lust auf ein weiteres Quiz?

Dann hier entlang!

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Hilpoltstein, Roth, Lauf