Samstag, 08.05.2021

|

zum Thema

Club-Coach Klauß bilanziert nach 2:1-Erfolg: "Das ist Drama"

Große Erleichterung beim 1. FC Nürnberg nach dem 2:1 in Darmstadt - 06.02.2021 16:15 Uhr

Die letzten Sekunden in einem Bild: Hier Nürnberger Erleichterung, dort Darmstädter Verzweiflung.

06.02.2021 © Hasan Bratic, dpa


76 Minuten ist wenig passiert, danach ging es aber richtig ab im Zweitligaspiel zwischen Darmstadt 98 und dem 1. FC Nürnberg. Das erste Pflichtspiel-Tor von Fabian Schleusener jenseits der Relegation (1:0, 76.). Die Rote Karte für Oliver Sorg, die eigentlich keine war, weil er den Ball eher mit der Brust als mit der Hand berührte, aber auch noch einen Elfmeter nach sich zog (1:1 Fabian Holland, 90.). Das kuriose Eigentor von Nicolai Rapp in der dritten Minute der Nachspielzeit.

"Wir wollten in Unterzahl den Punkt hier mitnehmen", so beschrieb Trainer Robert Klauß die letzten Momente einer tatsächlich noch denkwürdigen Begegnung. So durfte sich Christian Mathenia, der am Ausgleich nicht ganz unschuldig war ("Ich hätte den Ball vielleicht wegboxen müssen"), nach seinem weiten Abschlag sogar noch über einen Assist auf der anderen, der richtigen Seite freuen.

Bilderstrecke zum Thema

Die Legende bebt! FCN beendet völlig verrückt die Sieglos-Serie

Die Legende bebt - und das nicht wegen einem guten Zweitliga-Spiel, sondern wegen einer irrwitzigen Schlussphase am Böllenfalltor, in der die Rot-Schwarzen einen 2:1-Erfolg erringen. Durch den Sieg, dem der FCN gegen Darmstadt nach dem 1:0 erstaunlich nahe kommt, an den nach einer Schiedsrichter-Entscheidung kurz vor dem Schlusspfiff wenige glauben, der nach einer kuriosen Szene aber doch noch Realität wird, schnauft der Club im Keller ein bisschen durch. Komplizierter Satz? Egal! Hier kommt die Partie in geilen Bildern...


"Sehr erleichtert" sei man deshalb nach dem Schlusspfiff gewesen, sagte Mathenia in ein Mikrofon, über das Zustandekommen des 2:1-Erfolgs "kann man am Ende des Tages noch sprechen". Überzeugt hat der 1. FC Nürnberg mit seinem letzten Aufgebot bestimmt nicht, aber sich immerhin energisch gegen den Negativ-Trend gestemmt. Mathenia: "Ich bin einfach stolz auf die Mannschaft, wie sie dieses Spiel bestritten hat."

Bilderstrecke zum Thema

Erster Sieg 2021: Das sind die Noten der FCN-Akteure

Der FCN gewinnt in der Nachspielzeit mit 2:1 gegen Darmstadt im Merck-Stadion am Böllenfalltor und holt damit einen glücklichen Sieg. Den Fans dürfte das "Wie" egal sein, denn unterm Strich stehen drei Punkte für den Club. Diese Noten haben sie den Spielern gegeben.


"Von Irgendjemandem da oben erhört"

Dass mit Ball erneut viele Wünsche unerfüllt blieben, konnten sie verschmerzen; was letztlich zählt sind drei eminent wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Schon sind es wieder fünf Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz, weil die Konkurrenten da unten allesamt verloren haben. "Am Ende des Tages wurden wir wohl von Irgendjemandem da oben erhört, da war das Glück auf unserer Seite", meinte Mathenia.

Bilderstrecke zum Thema

Viel Mittelmaß in der Einzelkritik: FCN bei Sieg-Premiere mit Potential nach oben

Trotz drei Punkten ist beim Club nicht alles gut. In der Einzelkritik deckt NZ-Sportredakteur Uli Digmayer auf, wo die FCN-Akteure positive Ansätze gezeigt und wo sie beim 2:1-Sieg in Darmstadt gewackelt haben.


Anders lässt sich kaum erklären, was sich nach dem Ausgleich auf dem Darmstädter Acker ereignete. "Das ist Drama, kann auch Glück und Pech sein", glaubte Nürnbergs Trainer Klauß, "das Glück haben wir uns in den letzten Wochen erarbeitet." Dass es plötzlich derart geballt auftreten sollte, konnte wirklich niemand ahnen; im Hinspiel hatte Nicolai Trapp ebenfalls in der dritten Minute der Nachspielzeit noch das 3:2 für Darmstadt erzielt.

"Wir haben den Negativtrend gestoppt"

Das Glück brauchen sie aber wahrscheinlich, um da unten rauszuklettern. Ein Anfang ist gemacht, mehr aber auch nicht, nach nur einem Unentschieden, aber fünf Niederlagen aus den sechs Spielen davor. "Wir haben den Negativtrend gestoppt – was aber nicht heißt, dass wir automatisch in die Erfolgsspur zurückkehren", mahnte Trainer Klauß noch, den Ball jetzt bitte flachzuhalten.

Bilderstrecke zum Thema

2:1 gegen Darmstadt! Das sagen die Fans zum ersten Club-Sieg 2021

Raus aus der Pleiten-Serie! Der Club hat zum ersten Mal im (nicht mehr ganz so) neuen Jahr ein Spiel für sich entschieden. Ein bisschen Glück und ein Eigentor hat es gegen Darmstadt allerdings gebraucht. Was die FCN-Fans auf Facebook zum Matsch-Match am Böllenfalltor zu sagen haben? Das lesen Sie hier!


Vielleicht ist das 2:1 aber ja "der Startschuss für mehr Erfolge in den nächsten Wochen." In denen es möglicherweise noch ein paar Mal so abgeht wie in der Schlussphase am Samstagnachmittag.


Sie wollen noch mehr Club-Content? Dann...

... melden Sie sich hier für "Ka Depp - der Newsletter" an

... folgen Sie unserer Facebook-Seite "FCN-News"

... folgen Sie unserer Instagram-Seite "Ka Depp - der FCN-Podcast"

... treten Sie unserer Facebook-Gruppe "Ka Depp - Der Club-Podcast von nordbayern.de" bei

21

21 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport