Mittwoch, 16.01.2019

|

Einen Tag lang kostenlos mit dem Bus durch Fürth

Test: Stadtrat überlegt, den ÖPNV für 24 Stunden gratis anzubieten - 21.05.2018 16:00 Uhr

Die Grünen wollen, dass der ÖPNV für einen Tag kostenlos angeboten wird. © Winckler


Die Grünen hatten im Wirtschaftsausschuss angeregt, den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) an einem verkaufsoffenen Sonntag kostenlos anzubieten. Auf diese Weise könne man nicht nur für Bus und Bahn werben, sondern gleichzeitig die Umweltbelastung mindern. Für einen ersten Versuch hatten die Grünen den Sonntag während des besucherstarken Fürth Festivals Mitte Juli im Blick.

Die Einnahmeausfälle der infra - sie zeichnet für den ÖPNV verantwortlich - sollten aus dem städtischen Etat beglichen werden. Daran scheiterte das Vorhaben zunächst. Denn: Wie viel das kosten wird, sei von der infra nicht auf die Schnelle zu beziffern, so Wirtschaftsreferent Horst Müller, der das Gratisangebot außerdem lieber an einem Samstag testen würde, um mehr Menschen in die Geschäfte zu bringen. Müller regte an, den Antrag zurückzustellen.

Das taten die Grünen auch, legten aber zwei Tage später im Finanzausschuss nach: Die Verwaltung solle ein Konzept "für einen anderen Tag" erarbeiten, an dem der ÖPNV kostenlos angeboten wird. Der Antrag wurde einstimmig angenommen. 

ja

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de