Samstag, 23.03.2019

|

Die schönsten Thermen und Saunen in Franken

Die Tipps der Redaktion: Badevergnügen bei jedem Wetter - 08.03.2019 17:09 Uhr

Franken ist reich an abwechslungsreichen Erlebnisbädern, stimmungsvollen Thermen und wunderschön gestalteten Saunalandschaften. Wir wollen Ihnen unsere Redaktionslieblinge gern vorstellen: sowohl die in Mittelfranken als auch in Ober- und Unterfranken. Manche eignen sich besonders für einen Ausflug mit der ganzen Familie, andere für das gemütliche Ausspannen zu zweit. Stöbern Sie einfach durch unsere Liste.

Und: Falls Sie zum ersten Mal in die Sauna gehen, am besten Schlappen und einen Bademantel einpacken. Weitere Tipps finden Sie in unserer Bildergalerie.

Bilderstrecke zum Thema

15 Saunatipps: Was Sie besser nicht tun sollten!

Wer noch nie oder lange nicht mehr in einer öffentlichen Sauna war, kann durchaus in das eine oder andere Fettnäpfchen treten. Diese Fehler sollten sie unbedingt vermeiden!


Unsere Thermen- und Saunafavouriten in Mittelfranken

Fürthermare

Badespaß an verregneten Tagen im Fürthermare. © Hans-Joachim Winckler


Fürth - Vielfältiger als im Fürther Mare kann das Angebot in einer Therme kaum sein. Der Komplex vereint Spaßbad, Therme und Saunalandschaft unter einem Dach. Darüber hinaus können Badegäste kostenlos das angrenzende Hallenbad mit Sportbecken und Sprungturm sowie im Sommer das Freibad mit zusätzlich 2500 Quadratmetern Wasserfläche nutzen. Im Spaßbereich gibt es neben Außenbecken, Strömungskanal, Erlebnisbecken und Rutschenturm auch eine Kinder-Erlebniswelt mit einem Piratenschiff als Wasserspielplatz und fünf altersgerechten Rutschen.

Die Saunalandschaft ist im spanischen Stil gehalten. Vier Saunen, zwei Dampfbäder und ein Entspannungsbecken im Innenbereich sowie drei weitere Saunen im Außenbereich versprechen Abwechslung beim Schwitzvergnügen. Donnerstag ist Damensaunatag mit Aufguss-Sauna, Saunarium und einem Dampfbad im separaten Bereich. Geplant ist ein Ausbau der Saunalandschaft: Künftig verbindet ein zentraler Platz mit Feuerstelle die Saunen und Ruheräumen im Außenbereich. Außerdem wird mehr Platz zum Saunieren, Entspannen und Sonnen geschaffen.

Mit dem Auto erreicht man das Bad von Nürnberg aus über den Frankenschnellweg, Ausfahrt Poppenreuth oder über die Südwesttangente, Ausfahrt Würzburger Straße/Fürth West.

Website: www.fuerthermare.de

Franken Therme

In den Franken Therme steht Wellness an erster Stelle. © Matthias Oberth


Bad Windsheim - Markenzeichen der Franken Therme ist der schon von weitem sichtbare Salzsee mit Kuppel, die das Baden auch im Winter ermöglicht. Im Sommer steht Badegästen zudem ein zweiter, offener Teil des Salzsees zur Verfügung. Die hochprozentige Sole sorgt für ausreichend Auftrieb, um mit oder ohne Nackenkissen entspannt auf der Oberfläche zu treiben. Das hierfür nötige Salz wird direkt aus dem Untergrund von Bad Windsheim gefördert.

Wer es ein bisschen weniger salzig mag, wird in der Thermenlandschaft fündig. Dort genießt man gesunde Entspannung in vier Thermal-Sole-Becken mit einer Salzkonzentration von 1,5 bis 12 Prozent, sucht eines der Dampfbäder auf oder macht ein Nickerchen auf einem Wasserbett. Den Mantel des Alltags abstreifen kann man auch in acht Saunen im Innen- und Außenbereich - oder in der Schneekammer, die bei Temperaturen von bis zu -10 Grad für Abkühlung sorgt.

Bad Windsheim liegt in der Nähe von Neustadt an der Aisch und ist von Nürnberg aus in etwa einer Stunde zu erreichen.

Website: franken-therme.net

Südstadtbad

Spaß - Sport - Sauna ist das Motto für das moderne Südstadtbad. © oh


Nürnberg - Vier Hallenbäder nennt die Stadt Nürnberg ihr Eigen, und das Südstadtbad ist darunter das bei weitem neueste - und das mit der größten Saunalandschaft. Neben dem hallenbadtypischen Sport- und Nichtschwimmerbecken gibt es einen Außenbereich mit warmen Wasser, Massagedüsen und Sprudelliegen sowie einer Liegewiese. Spaß verspricht eine Röhrenrutsche mit effektvollen Lichtblitzen.

Für Familien mit kleinen Kindern gibt es einen abgetrennten Bereich mit drei kleinen Becken und Spielecke. Entspannung findet man in einer 1000 Quadratmeter großen Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Feuersauna und Außensauna, die in einen ruhigen Innenbereich und einen Saunagarten eingebettet ist. Montags ist Damensauna.

Das Südstadtbad erreicht man bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Man muss dabei entweder mit der U-Bahnlinie U1 bis Maffeiplatz oder mit der Straßenbahn Linie 7 oder 9 bis zur Wodanstraße fahren.

Website: nuernbergbad.nuernberg.de/suedstadtbad

Palm Beach

Rund um die Riesenkrake ist im Palm Beach immer etwas los. © oh


Stein - Für seine aufwändige Innengestaltung mit Halbedelsteinen und Marmor ist das Kristall Palm Beach in Stein bei Nürnberg bekannt. Das gelegentlich recht volle Freizeitbad bietet für alle Altersstufen etwas: ein Familien- und Kinderland für die Kleinsten, ganze 14 Rutschen - darunter auch eine mit doppeltem Looping und freien Fall – ein großes Spaßbad mit Wellenbecken und einen abgegrenzten Thermalbereich. Hier versprechen drei Heilwasserbecken und zwei besonders heiße Bäder sowie ein großzügiges Thermenaußenbecken eine Wohlfühlatmosphäre.

18 Themensaunen und ein kreativer Aufgussplan lassen bei Saunagängern keine Wünsche offen. Während innen ein ägyptisch-orientalischer Stil die Sauna prägt, ist der Außenbereich in bayerischer Dorfatmosphäre gehalten. Eine Besonderheit ist dabei die Gondelsauna: Diese fährt stündlich auf eine Höhe von knapp zwölf Metern empor und bieten den Saunierenden einen Ausblick über das komplette Bad.

Stein liegt unmittelbar an der Stadtgrenze von Nürnberg und Fürth. Das Kristall Palm Beach ist sowohl mit dem Auto als auch den Buslinien 63 und 64 gut erreichbar.

Website: www.palm-beach.de

Freizeitbad Atlantis

Für Kinder ist im Atlantis viel geboten. © pr


Herzogenaurach - Spaß für die ganze Familie bietet das Freizeitbad Atlantis mit seinem umfangreichen Wasserspielpark. Kinder von sechs bis 14 Jahren finden dort viele Möglichkeiten zum Rutschen, Klettern und Spielen, während die Eltern das warme Wasser genießen. Vier Rutschen und ein Strömungskanal schaffen zusätzlich Abwechslung und bescheren den einen oder anderen Adrenalinkick. Für kleinere Kinder gibt es ein liebevoll gestaltetes Piraten-Abenteuerland.

Entspannungssuchende fühlen sich in der Saunawelt wohl. Innen und außen ist viel geboten, angefangen bei fünf Saunen - darunter eine abseits gelegene Damensauna - über ein Kneippbecken bis zur ruhigen Liegefläche.

Sie erreichen Herzogenaurach über die A3, Ausfahrt Erlangen-Frauenaurach. Von dort erreicht man in einer Viertelstunde das Freizeitbad in Herzogenaurach.

Website: www.atlantis-bad.de

Fackelmann Therme

Die Fackelmann Therme steht für ruhigen Genuss. © oh


Hersbruck - Wer für seinen perfekten Badetag nicht viel Action benötigt, ist in der Fackelmann Therme richtig. Das wohltemperierte Thermalwasser bietet Entspannung von Kopf bis Fuß. Sprudelliegen und Massagedüsen laden dazu ein, sich verwöhnen zu lassen. Die Grotte mit Musik- und Lichteffekten im Thermalbecken sowie eine Strandzone im Ruhebereich sorgen für eine Atmosphäre der besonderen Art. Der großzügige Saunapark mit drei Innen- und vier Außensaunen ist in eine idyllische Landschaft eingebettet.

Die Fackelmann Therme ist von Nürnberg aus in 45 Minuten über die B14 zu erreichen.

Website: www.fackelmanntherme.de

Bilderstrecke zum Thema

Karibik-Flair daheim: Erlebnisbäder und Thermen in der Region

Ganz egal ob sie gerne im Whirlpool entspannen oder sich lieber von waghalsigen Rutschen ins Wasser stürzen: In unserer Region ist für jede Wasserratte etwas geboten. Wir haben einige Möglichkeiten für Sie zusammengestellt.


Unsere Thermen- und Saunafavouriten in Oberfranken

FrankenLagune

Die FrankenLagune bei Nacht. © FrankenLagune


Hirschaid - Perfekt für das Saunieren im Sommer geeignet ist die FrankenLagune in Hirschaid. Denn dann kann man sich im Saunagarten auf einer der vielen Liegeflächen entspannen, gemütlich im Pool sitzen oder im Biergarten eine kleine Mahlzeit zu sich nehmen.

Für Schlechtwettertage und die Wintermonate steht neben den Außensaunen natürlich auch ein Innenbereich mit vier Saunen und Bädern zur Verfügung.

Auch im Erlebnisbad wird Entspannung groß geschrieben: Im Whirlpool massieren Bodensprudler und Massagedüsen die Badenden, im beheizten Außenbecken warten Wasserschwaller und Sprudelliegen. Familien mit kleinen Kindern steht ein Plansch- und Erlebnisbecken zur Verfügung, ältere Kinder erwartet eine 38 Meter lange Rutsche.

Die FrankenLagune liegt zwischen Bamberg und Forchheim am Mai-Donau-Kanal und eignet sich beispielsweise als Ziel einer Radtour. Mit dem Auto erreicht man die Therme von Nürnberg aus innerhalb einer Dreiviertelstunde.

Website: www.frankenlagune.de

Königsbad Forchheim

Im Königsbad ist im Sommer wie im Winter viel geboten. © Roland Huber


Forchheim - Das Königsbad in Forchheim besteht aus einem Erlebnis-Hallenbad, einer Sauna-Landschaft und einem Freibad. Im Erlebnisbereich gibt es mit der 135 Meter langen Königsrutsche eine der längsten Rutschen Nordbayerns, ein Entspannungsbecken mit Sprudelliegen und eine Familien-Wasserwelt. In der Saunawelt im nordischen Stil laden vier Saunen - darunter eine Finnische Sauna mit Salzaufguss - und ein Dampfbad zum Entspannen ein. Kinder und Jugendliche unter 16 dürfen montags und samstags saunieren, dienstags ist Damensauna.

Nach Forchheim kommt man mit dem Auto von Nürnberg aus über die A73, die Fahrt dauert etwa 40 Minuten.

Website: www.koenigsbad-forchheim.de

Therme Obernsees

Die Saunalandschaft der Therme Obernsees gilt als eine der schönsten in ganz Bayern. © Reinl


Obernsees - In der Therme Obernsees finden Familien alles für einen abwechslungsreichen Badetag, ein angeschlossener Saunagarten mit verstreuten Hütten und viel Grün bietet derweil Ruhe und Entspannung für Erholungssuchende.

Highlight des prämierten Saunaparadieses ist eine Panoramasauna mit Blick auf einen Naturschwimmteich und die Landschaft der Fränkische Schweiz. Insgesamt stehen vier Saunen, ein Kneipp-Canyon, ein Aromadampfbad, ein Dampfbad im römischen Stil sowie ein fränkisches Kräutersanarium für Schwitzgäste bereit.

In der Badewelt der Therme Obernsees gibt es neben den üblichen Thermal- und Sprudelbecken auch ein Schwimmbecken mit einem 25 Meter langen Außenpool sowie eine Dampfgrotte und eine rasante Reifenrutsche.

Die Therme Obernsees ist über die A9 von Nürnberg aus in zirka 75 Minuten erreichbar.

Website: www.therme-obernsees.de

Obermain Therme

Im Kurort Bad Staffelstein lässt sich wunderbar entspannen. © oh


Bad Staffelstein - Im Kurort Bad Staffelstein befindet sich eine der größten Saunalandschaften der Region: Die preisgekrönte Obermain Therme bietet elf verschiedene Saunen auf 15.000 Quadratmetern Außen- und Innenfläche, die in ihrer Vielfalt keine Wünsche offen lassen. Das weitläufige Gelände bietet zudem viel Abwechslung: Ausruhen in der Kaminlounge, Spazieren durch den Zengarten, Entspannen im Sole-Whirlpool oder im Naturbadesee - all das ist möglich.

Thermenfreunde erwartet ein großes "Thermenmeer" mit 25 Innen- und Außenbecken. Zum Entspannen stehen ein großes Dampfbad, ein Sole-Inhalationsraum und eine Lichtergrotte für die Badegäste bereit. Während es im Inneren ab und an mal enger zugehen kann, geht es im weitläufigen Außenbereich entspannt zu. Auch ein niedriger temperiertes Becken für Sportschwimmer findet sich hier.

Die Obermain Therme liegt nördlich von Bamberg und ist über die A73 in einer Stunde von Nürnberg aus erreichbar.

Website: www.obermaintherme.de

Therme Bad Steben

Großzügige Saunen laden in Bad Steben zum Relaxen ein. © Bayerisches Staatsbad Bad Steben GmbH


Bad Steben - Das Wohlbefinden wird hier groß geschrieben: Neben einer Wasserwelt und einer Saunalandschaft bietet die Bad Stebener Therme einen zweistöckigen Wellness-Dom. Hier stehen dem Besucher unter anderem eine Sole-Inhalationsgrotte zur Reinigung der Atemwege, ein Maulaffenbecken zur Gefäßerweiterung und eine Sole-Lagune zur Anregung der Vitamin-D-Bildung zur Verfügung.

Die Wasserwelt bietet neben thermentypischen Attraktionen wie Strömungskanal und Whirlpool auch einen Pavillon des Hörens und Fühlens an. Dort helfen Lichtinstallationen, Unterwassermusik und sanfte sowie kräftige Wasserfallduschen dabei, zur Ruhe zu kommen. Über die Innen- und Außenflächen des Saunalands verteilen sich vier Saunen und ein Dampfbad. Entspannen kann man sich hier in einer Salzgrotte, auf Wasserbetten im Schieferstollen oder vom lodernden Kamin.

Bad Steben liegt in der Nähe von Hof und ist von Nürnberg aus über die A9 in knapp zwei Stunden erreichbar.

Website: www.therme-bad-steben.de

Unsere Thermen- und Saunafavouriten in Unterfranken

KissSalis Therme

Entspannung in der KissSalis Therme. © KissSalis Therme Bad Kissingen


Bad Kissingen - 1000 Quadratmeter Wasserfläche laden in der Thermenlandschaft von KissSalis zum Entspannen ein. Ein besonderes Highlight ist der Moorraum, den Besucher für einen geringen Aufpreis dazubuchen können. Dort trägt man sich warmes Naturmoor auf den Körper auf und entspannt auf einer warmen Steinfläche. Danach kann man sich auf dem Sandstrand der Sonneninsel ausbreiten oder im Sole-Inhalationsraum warme Salzluft einatmen. Heiß- und Kaltbecken, Whirlpools, ein Kneipp- und ein Solebad stehen ebenfalls zur Wahl. Im Saunabereich warten neun Saunen, davon vier mit Aufguss. Wie heiß sich ein solcher Aufguss vermutlich anfühlen wird, wird bereits im Aufgussplan angekündigt.

Die KissSalis Therme liegt in der Nähe von Schweinfurt, knapp zwei Autostunden von Nürnberg entfernt.

Website: www.kisssalis.de

FrankenTherme

Der erste Natur-Heilwassersee Deutschlands. © Frankentherme


Bad Königshofen - Im Kurort liegt Deutschlands erster Heilwassersee - mit Wasser aus der Regiusquelle und Strandkörben zum Entspannen ringsherum. Dem Wasser wird eine positive Wirkung auf die Haut, die Lunge und den Bewegungsapparat zugeschrieben.

Insgesamt bietet das Gesundheits- und Erlebnisbad FrankenTherme knapp 1.200 Quadratmeter Wasserfläche und Attraktionen für alle Altersstufen. Für Kinder gibt es ein Erlebnisbecken sowie eine Riesenwasserrutsche. Saunaliebhaber entspannen in einem finnisch-fränkisch gestalteten Saunadorf mit verschiedenen kleinen Häuschen, die um einen Brunnen herum gruppiert sind.

Bad Königshofen liegt nördlich von Nürnberg, knapp zwei Autostunden entfernt.

Website: www.frankentherme.de

Das war Ihnen noch nicht genug Auswahl? Auf unserer interaktiven Karte finden Sie weitere Thermen und Saunen in Franken und Umgebung. Klicken Sie einfach auf eines der Thermen-Symbole, um genauere Infos zu den einzelnen Einrichtungen zu erhalten.

(Sollte die Karte nicht dargestellt werden, klicken Sie bitte auf diesen Link.)

Sollte Ihre Lieblingstherme noch nicht dabei sein, dann schreiben Sie uns einfach unter Angabe der wichtigsten Informationen (Ort, Öffnungszeiten ...) an redaktionsservice@pressenetz.de – wir nehmen Ihren Tipp mit auf. 

sima/ngo/PN/dvd ngo/PN/dvd E-Mail

Seite drucken

Seite versenden