Montag, 11.12. - 18:02 Uhr

|

zum Thema

Nürnberg.Pop-Festival: Der Termin für 2017 steht

Vorverkauf der Tickets startet schon bald - Veranstalter skizziert Zeitplan - 10.04.2017 16:43 Uhr

Große Töne auf wenig Raum: Das ist das Konzept von Nürnberg.Pop. © Horst Linke


Zum siebten Mal wird am 28. Oktober das Nürnberg.Pop-Festival stattfinden und die südliche Nürnberger Altstadt in eine Flaniermeile voller Musik, Kunst und kulinarischen Köstlichkeiten verwandeln. Über 50 Künstler und Künstlerinnen aus aller Welt werden dabei in mehr als 20 Spielstätten auftreten.

Das Eröffnungskonzert zum Festival findet am Sonntag, 22. Oktober, statt - und das in einer "ganz besonderen Spielstätte", versprechen die Veranstalter. Konkreter werden die Macher von Nürnberg.Pop aber noch nicht.

Ticket-Vorverkauf soll bald starten

Die Zeit von Montag, 22. Oktober, bis Freitag, 27. Oktober, ruft das Club-Festival kurzerhand zur "Kulturwoche" aus. Alle, die bereits ein Ticket für Nürnberg.Pop haben, sollen dabei von Vergünstigungen für Konzerte, Theaterstücke, Kinofilme und Ausstellungen profitieren. Das Festivalbändchen, das dazu berechtigt, ist ab dem 23. Oktober exklusiv im Ticketshop vom KunstKulturQuartier (Kulturinfo, Königstraße 93) zu bekommen.

Am Samstag, 28. Oktober, startet dann das Nürnberg.Pop Festival 2017. Details dazu will der Veranstalter in den kommenden Monaten präsentieren. Schon bald aber soll der Ticket-Vorverkauf für das Festival starten. "Es wird zuerst ein limitiertes Kontingent an Hardtickets zum Frühbucherpreis geben, bevor der reguläre Vorverkauf losgeht", heißt es in einer Pressemitteilung. Das genaue Datum aber ist noch unklar.

Bilderstrecke zum Thema

Yeah, Party! Die ganze Stadt feiert beim Nürnberg.Pop

Über 20 Locations, verschiedenste Musikstile und restlos ausverkaufte Karten: Am Samstagabend spielten etliche Bands bei Süddeutschlands größtem Club-Festival, dem Nürnberg.Pop, in Nürnbergs Innenstadt. Ob bei Hip Hop, Blues oder Indie-Rock, die Besucher genossen den Abend in vollen Zügen.


  

moe

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur