Mittwoch, 12.12.2018

|

Spitzenplatz für Nürnberger

Akkordeon-Ensemble ist neuer Vize-Weltmeister - 24.05.2007

Die Nürnberger Akkordeonisten (Marco Röttig, Bernd Kastl, Eva Pauler-Müller, Frank Pape, Sonja Hieronymus und Martina Janschak) hatten in der höchsten Leistungskategorie der Kammerensembles teilgenommen. Gespielt wurde eine eigens für das Ensemble geschriebene Auftragskomposition des Erlanger Komponisten Werner Heider, sowie die «Rumänischen Volkstänze» von Béla Bártok. Damit konnten die Franken die internationale Jury begeistern und sich gegen zehn weitere Ensembles aus aller Welt durchsetzen. Erster Preisträger wurde mit nur 1,3 Punkten Abstand das Hamburger Akkordeon-Sextett.

Insgesamt nahmen in Tirols Landeshauptstadt über 300 Orchester und Spielgruppen aus aller Welt teil. Das Festival findet alle drei Jahre statt und wird als Weltmeisterschaft der Akkordeonszene bezeichnet.

Das Festivalprogramm des Nürnberger Akkordeon-Ensembles ist am 8. Juli, 11 Uhr, bei einem Konzert im Nürnberger Pellerhaus zu hören. (Karten-Tel.: 09 11 / 2 39 98 36) nn 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur