11°

Dienstag, 17.10. - 22:35 Uhr

|

Von A bis Z: Das wussten Sie noch nicht über Dürer

Maler starb am 6.April 1528 - Wir blicken zurück auf sein Leben - 06.04.2017 05:57 Uhr

Selbstbildnisse gehören zu den berühmtesten Bildern von Albrecht Dürer. © Harald Sippel


Albrecht Dürer starb - aus nicht bekanntem Grund - am 6. April 1528. Der große Nürnberger Künstler hat nicht nur als Maler und Grafiker Ruhm erlangt, sondern war auch einer der ersten Künstler, die ihre Werke nach wirklich unternehmerischen Gesichtspunkten vermarkteten. In Nürnberg steht noch heute sein Wohn- und Arbeitshaus, in dem er fast 20 Jahre lebte. Seine raren Werke, vor allem die Gemälde, sind in alle Welt verstreut. In Nürnberg blieb nur ein kleiner Teil davon.

Seine berühmtesten Werke, die wichtigsten Wegbegleiter - und, dass Dürer fest im fränkischen Dialekt verwurzelt war - all das finden Sie in unserem Albrecht-Dürer-ABC:

Bilderstrecke zum Thema

Nürnbergs berühmtester Künstler: Das Albrecht-Dürer-ABC

Er ist der berühmteste Künstler Nürnbergs. Wir führen in kurz und knapp durch sein Leben und Werk: im Albrecht-Dürer-ABC lernt man alles über die wichtigsten Kunstwerke, Weggefährten und Lehrer des Malers - und, dass Albrecht Dürer fest im fränkischen Dialekt verwurzelt war.


 

Birgit Ruf / cob

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur