Samstag, 23.03.2019

|

zum Thema

Volksmusiker Marianne und Michael fordern Schulfach "Bairisch"

"Es ist ein gutes Gefühl, wenn jemand Dialekt redet", so der Moderator - 15.03.2019 14:24 Uhr

"Wir sorgen uns wirklich, dass der Dialekt ausstirbt", sagen die Volksmusiker Marianne und Michael und fordern deshalb ein Schulfach für Mundart. © dpa/ Ursula Düren


"Es ist ein gutes Gefühl, wenn jemand Dialekt redet." Die eigenen Söhne könnten zwar noch Bairisch sprechen, die drei Enkel aber schon nicht mehr. "Wir reden Bairisch daheim. Sie verstehen es - aber sie können es nicht sprechen", sagte Marianne Hartl. "Wir sorgen uns wirklich, dass der Dialekt ausstirbt." Als Traumpaar der Volksmusik stehen die Hartls seit 45 Jahren gemeinsam auf der Bühne - und singen in Dialekt.

Bilderstrecke zum Thema

Aufgemerkt! 24 Gründe, warum das Leben in Franken einzigartig ist

Der Franke an sich neigt ja eher zur Bescheidenheit: "Bassd scho" gilt als höchstes Lob. "Nicht geschimpft ist gelobt genug", sagt man hierzulande manchmal auch. Dabei hat Franken einiges zu bieten, was einfach nur schön, einzigartig oder besonders ist. Wir haben genauer hingeschaut und 24 Gründe zusammengestellt, warum es in Franken ganz besonders schön ist.


 

dpa

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama