Donnerstag, 23.11. - 12:14 Uhr

|

zum Thema

Warum kommt der Nikolaus eigentlich am 6. Dezember?

Fragen und Antworten zum Nikolaustag - 06.12.2016 10:22 Uhr

Häufig wird der Nikolaus mit dem Weihnachtsmann verwechselt. Kein Wunder, beide sind schließlich bärtig und tragen einen roten Mantel. © dpa


Wer ist der Nikolaus?

Die Figur geht vor allem auf Nikolaus von Myra zurück. Er war Bischof in Kleinasien und galt als überaus großherzig. Der Legende nach steckte der Wohltäter armen Mädchen Geld für die Aussteuer zu. Das heimliche Bringen von Geschenken ist seit dem 15. Jahrhundert bekannt.

Warum feiern wir den Nikolaustag am 6. Dezember?

Nikolaus von Myra starb angeblich am 6. Dezember 343. Deshalb wird in vielen Ländern an seinem Todestag das Nikolausfest gefeiert.

Links zum Thema

In Deutschland ist es Brauch, an diesem Tag Süßigkeiten in Stiefel oder Strümpfe zu stecken. Anders sieht es in den Niederlanden und Teilen Belgiens aus: Der Nikolaus heißt dort Sinterklaas und legt jedes Jahr per Schiff in einem anderen Hafen an. Dann reitet er von Dach zu Dach und klettert durch die Schornsteine, um knapp drei Wochen vor Weihnachten Geschenke zu bringen.

Bilderstrecke zum Thema

Christkind oder Nikolaus: Wer bringt eigentlich die Geschenke?

Weihnachten ist die Zeit der Traditionen. So vielfältig wie die Kulturen sind auch die Bräuche in der Adventszeit. Zeit mit den Lieben verbringen, gut essen und natürlich Geschenke auspacken. Doch wer bringt die eigentlich? Wir zeigen euch die unterschiedlichen Gabenbringer der Weihnachtszeit.


Nikolaus oder Weihnachtsmann? Was ist eigentlich der Unterschied?

Häufig wird der Nikolaus mit dem Weihnachtsmann verwechselt. Kein Wunder, beide sind schließlich bärtig und tragen einen roten Mantel. Im Gegensatz zum Nikolaus ist der Weihnachtsmann aber eine reine Kunstfigur, die im Zuge der Reformation entstand, um den Brauch des Schenkens vom Nikolaustag auf das Weihnachtsfest zu übertragen. Sein Äußeres geht im Ursprung auf den Heiligen Nikolaus zurück. Heute wird der Weihnachtsmann üblicherweise mit Zipfelmütze, rotem Mantel und weißem Rauschebart dargestellt. Zu verdanken hat er sein Image einer Coca-Cola-Werbekampagne von 1932.

Und hier noch etwas zum Schmunzeln am Nikolaustag:

 

fr, dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama