Mittwoch, 21.11.2018

|

Ab 2018 mit neuem Konzept: Der BLITZ hat Großes vor

Der SONNTAGSBLITZ erscheint im neuen Jahr im neuen Format - 10.12.2017 08:00 Uhr

Seit mehr als 20 Jahren eine beliebte Wochenend-Lektüre: Der SONNTAGSBLITZ wird zum neuen Jahr mit einem neuen Konzept ins Haus kommen. © André De Geare


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit mehr als 20 Jahren versorgen wir Sie mit dem SONNTAGSBLITZ Woche für Woche mit vielen Informationen und Berichten, mit interessanten Inseraten und einer Fülle an Terminhinweisen.

In diesen 20 Jahren hat sich viel verändert, auch und vor allem in der Medienlandschaft. Das Internet hat sich als schnelles, aktuelles Medium längst etabliert, einige Anzeigenmärkte – etwa Stellenmärkte – haben sich teilweise von der gedruckten auf die digitale Form verlagert. Und schließlich hat sich die Arbeitswelt verändert: Mit dem gesetzlichen Mindestlohn hat unser Arbeitsmarkt den höchsten sozialen Standard aller Zeiten erreicht.

Auch der SONNTAGSBLITZ muss sich verändern. Wir werden ab Januar 2018 unser Blatt nicht mehr am Sonntagvormittag verteilen, sondern bereits am Samstag. Unser Redaktionsschluss für die Ausgabe wird dann am Donnerstagabend sein, denn wir werden bereits am Freitag unser Blatt drucken.

Warum tun wir das? Die Produktion und Verteilung unserer kostenlosen Sonntagszeitung ist – zum Beispiel wegen fälliger Zuschläge am Wochenende – enorm teuer. Die Kosten übersteigen inzwischen unsere Erlöse. Weil wir das auf Dauer nicht leisten können, müssen wir uns vom Sonntag als Erscheinungstag verabschieden. Deshalb arbeiten wir nun an neuen inhaltlichen Konzepten. Denn über tagesaktuelle politische Ereignisse und Sport können wir bei dem vorgezogenen Redaktionsschluss in Zukunft nicht mehr berichten. Und auch über einen neuen, passenderen Namen werden wir uns – hoffentlich gemeinsam mit Ihnen – Gedanken machen.

Unser Ziel ist klar: Wir möchten Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, auch weiterhin ein interessantes, spannendes, lesenswertes Blatt ins Haus liefern. Und auch in Zukunft natürlich kostenlos.

Was werden wir im neuen BLITZ präsentieren? Wir möchten viele Geschichten liefern, die sich um die Themen Gesundheit, Verbraucher, Recht, Lifestyle und vieles mehr drehen. Wir werden Sie auch weiterhin über das Geschehen in Nürnberg, Fürth und Erlangen informieren. Wir möchten Ihnen Tipps und Anregungen für die Freizeit geben und neue unterhaltsame Elemente liefern. Und wie Sie es von uns kennen: Zeitungsprofis stellen die Inhalte zusammen – sorgfältig und zuverlässig.

Haben Sie noch Anregungen? Was möchten Sie in Zukunft im BLITZ lesen? Schreiben Sie uns gerne oder mailen sie uns, denn wir wollen unsere Inhalte stetig weiterentwickeln und verbessern. Auch auf Ihre Vorschläge, wie der SONNTAGSBLITZ in Zukunft heißen könnte, sind wir gespannt. Schreiben Sie uns Ihre Ideen, vielleicht werden Sie so zum Namensgeber unserer neuen Wochenend-Zeitung!

Mitmachen lohnt sich auf alle Fälle, denn unter allen Einsendern, die uns bis zum Donnerstag, 21. Dezember 2017, schreiben oder mailen, verlosen wir eine Reise zu Kesselgrubs Ferienwelt in Altenmarkt-Zauchensee in Österreich.

Ihr Georg Klietz (Redaktionsleiter)

 


Wie könnte der SONNTAGSBLITZ in Zukunft heißen? Schreiben Sie uns Ihre Ideen. Unter allen Einsendungen, die uns unter dem Stichwort "Salzburger Bergwelt" bis zum Donnerstag, 21. Dezember 2017, erreichen, verlosen wir fünf Nächte für zwei Erwachsene und ein Kind in der Ferienwelt Kesselgrub in Ski amadé (3/4 Verwöhnpension). Wer teilnehmen möchte, schreibt an die Redaktion SONNTAGSBLITZ, Marienstraße 9-11, 90327 Nürnberg oder mailt an sonntagsblitz@pressenetz.de Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

  

Georg Klietz Redaktionsleiter

9

9 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Region