Sonntag, 18.11.2018

|

A6 bei Petersaurach: Mann nach Panne schwer verletzt

59-Jähriger musste Reifen wechseln und wurde von einem Fahrzeug erfasst - 21.06.2018 16:14 Uhr

Gegen 6.40 Uhr parkte ein 59-jähriger Lastwagenfahrer sein Fahrzeug in einer Pannenbucht zwischen den Anschlussstellen Lichtenau und Neuendettelsau. Der Mann musste einen Reifenwechsel vornehmen und sicherte die spätere Unfallstelle zuvor mit zwei Warndreiecken ab. Ein Fahrzeug, das ebenfalls auf der A6 unterwegs war, erfasste den Brummifahrer dann kurz darauf. 

Die beiden Lieferanten der Ersatzreifen kümmerten sich um den Schwerverletzten, konnten zum Unfallhergang aber keine Informationen nennen. Beim 59-Jährigen wurden Verletzungen am Rücken und Becken diagnostiziert, er schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Er wurde daraufhin von einem Hubschrauber in ein Nürnberger Klinikum transportiert.

Für die Landung des Helikopters wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Nürnberg für eine halbe Stunde komplett gesperrt. Die Autobahnmeisterei Herrieden sicherte die Unfallstelle ab und nahm die rechte Spur für einen sicheren Reifenwechsel komplett aus dem Verkehr. 

Es soll sich nach ersten polizeilichen Ermittlungen ein etwa 30 Jahre alter Mann an der Unfallstelle erkundigt und mit den Reifenlieferanten gesprochen haben. Als diese allerdings das Herbeiholen der Polizei mitteilten, verschwand der Unbekannte wieder mit seinem roten Laster.

An der Unfallstelle wurden ebenfalls rotfarbene Kunststoffteile, möglicherweise vom Stoßfänger, vorgefunden, so die Polizei weiter. Ob es sich bei dem Unbekannten daher um den möglichen Unfallverursacher handelte, scheint möglich, kann aber nicht bestätigt werden.

Eine Fahndung blieb bislang ohne Erfolg. Bislang konnte nur ein im Gegenverkehr vorbeifahrender Verkehrsteilnehmer über einen roten Sattelzug berichten, der am Unfallort stand. Ein Kennzeichen konnte der Zeuge allerdings nicht nennen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Lichtenau, Petersaurach und Sachen übernahmen die Sicherung der Unfallstelle.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Petersaurach, Ansbach