14°

Donnerstag, 21.09. - 19:37 Uhr

|

zum Thema

(Alp)traum - Bergrettung im Sommer

Was ehrenamtliche Bergretter bewegt und wo die Gefahren liegen - 14.10.2016 15:47 Uhr

Die Einsätze für Bergretter in Bayern häufen sich. © oh


Es ist dunkel und kalt, der Fels glitschig. Rudi Hiebl schiebt sich durch den Spalt, seine Stirnlampe beleuchtet einen unterirdischen Schacht. Hiebl ist Höhlenretter und einer von über 4000 Bergretter in Bayern. Die Webreportage begleitet ihn in die Tiefe. Was Hiebl und vier andere Bergretter zu ihrem Ehrenamt bewegt und wo die Gefahren dabei sind, das erfahren Sie unter: http://hochschule-ansbach-medien.pageflow.io/bergwacht-in-bayern

 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ansbach