Mittwoch, 21.11.2018

|

zum Thema

Gustav Weißkopf erhält ein eigenes Museum

Finanzierung fix: Leutershausen setzt Frankens Flugpionier ein Denkmal - 16.05.2017 18:28 Uhr

Fränkischer Flugpionier lange ohne Ruhm, bald mit eigenem Museum: "Aeronaut" Gustav Weißkopf. © dpa


Die Finanzierung für den Bau des rund 10,5 Millionen Euro teuren Komplexes sei nun gesichert, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU). Neben dem Freistaat beteiligen sich Bund und EU an den Baukosten.

Auf die im strukturschwachen westlichen Mittelfranken gelegene Kommune Leutershausen kämen 1,7 Millionen Euro zu. Noch nicht ganz klar sei, wer künftig die laufenden Unterhaltskosten des Gustav-Weißkopfs-Museums trage. „Die Staatsregierung hofft aber, noch einen Förderer oder Sponsor zu finden“, sagte Herrmann.

Weißkopf gelang neben den US-Brüdern Wright zu Beginn des 20. Jahrhunderts einer der ersten Motorflüge der Luftfahrtgeschichte

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Leutershausen