Dienstag, 20.11.2018

|

Auch in Westmittelfranken fehlen Hunderte Polizisten

210 Vollzeitstellen vakant - SPD übt scharfe Kritik an Regierung - 17.04.2018 05:23 Uhr

Überall in Bayern fehlt es an Polizisten - die Regierung will handeln. © dpa


Es sei dem großen Engagement der Polizisten zu verdanken, dass sich diese Lücken nicht deutlich auf das Sicherheitsgefühl der Bürger auswirken, betonte Scheuenstuhl. Zwischen Treuchtlingen und Neustadt an der Aisch fehlen in den Dienststellen rund 210 Vollzeitstellen. Besonders gravierend sei die Lage in den Inspektionen in Weißenburg, Dinkelsbühl, Heilsbronn und Zirndorf.

Wegen der dreijährigen Ausbildungszeit sei eine kurzfristige Verbesserung nicht in Sicht, erklärte Scheuenstuhl. Wie die Fränkische Landeszeitung mitteilte, befürchte er im Gegenteil, dass weitere Beamte aus den ländlichen Regionen für Einsätze im Großraum Nürnberg oder für die neue bayerische Grenzpolizei abgezogen werden.

"Diese Grenzpolizei ist eine Luftnummer", sagte der SPD-Landtagspolitiker. Die Sicherheit an den Grenzen sei Aufgabe des Bundes. Angesichts der großen Lücken in der Personaldecke müsse das Motto "bayerische Beamte für bayerische Aufgaben" sein. 

mb

6

6 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ansbach, Neustadt, Dinkelsbühl