Mittwoch, 14.11.2018

|

Unfall bei Bamberg: Zwei Frauen schwer verletzt

Autos fuhren am Nachmittag auf Staatsstraße nahe Bischberg frontal ineinander - 07.07.2018 19:28 Uhr

Die Feuerwehr war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort, um die Eingeklemmten aus ihren Fahrzeugen zu befreien. © NEWS5 / Merzbach


Wie die Polizei mitteilt, ging der Notruf über den Unfall um 16.11 Uhr ein. Die beiden Autos waren auf der Verbindungsstraße zwischen Bischberg und Tütschengereuth unterwegs. Eine von Trosdorf kommende 71-Jährige geriet in einer Rechtskurve aus bisher ungeklärten Gründen mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Dessen 47-jährige Fahrerin und die Unfallverursacherin wurden in ihren total zerstörten Wagen eingeklemmt, die Feuerwehr musste anrücken, um sie aus den Wracks zu befreien.

Die Schwerverletzten kamen mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus, befinden sich aber nicht in Lebensgefahr. Die Staatsstraße war für mehrere Stunden gesperrt.

Bilderstrecke zum Thema

Frontalzusammenstoß bei Bamberg: Zwei Frauen eingeklemmt

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Samstagnachmittag zwei Autofahrerinnen in der Nähe von Bamberg in ihren Fahrzeugen eingeklemmt worden. Die Feuerwehr musste anrücken, um sie aus den Wracks zu befreien.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Der Artikel wurde um 19.28 Uhr aktualisiert. 

jru E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bischberg, Tütschengereuth