Dienstag, 20.11.2018

|

Vierter Bettenturm am Bamberger Klinikum eingeweiht

Staatsministerin Melanie Huml und Ministerpräsident Markus Söder waren vor Ort - 06.09.2018 13:47 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Vierter Bettenturm für das Klinikum Bamberg offiziell eingeweiht

Mit beherzten Schnitten durch das rote Band wurde der vierte Bettenturm im Klinikum Bamberg unter anderem von Ministerpräsident Markus Söder und Staatsministerin Melanie Hummel feierlich eingeweiht. Morderne Medizin und Komfort sind hier zukünftig vereint.


Bevor Ministerpräsident Markus Söder sowie Staatsministerin Melanie Huml und Bamberger Oberbürgermeister Andreas Starke zusammen mit Xaver Frauenknecht, dem Vorsitzenden des Vorstandes der Sozialstiftung Bamberg, das Bauprojekt mit dem symbolischen Durchschneiden des roten Bandes eröffneten und in den Genuss einer Führung kamen, gab es einen kleinen Festakt.

Dabei sicherte Söder der Sozialstiftung Bamberg in seiner Rede auch weiterhin finanzielle Unterstützung durch den Freistaat, der bereits dieses Bauvorhaben mit 100 Millionen Euro förderte, zu. Melanie Huml unterstrich bei ihrer Ansprache, dass der Neubau neben mehr Platz für die Versorgung und Betreuung von Patient/-innen auch ein größeres Arbeitsumfeld für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bietet.

Am Freitag ist ab 17 Uhr zusätzlich noch ein Tag der offenen Tür geplant. Hier haben dann auch die Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit den vierten Bettenturm in Augenschein zu nehmen.

 

  

Benjamin Strüh

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bamberg