-2°

Donnerstag, 21.03.2019

|

Coburg: Rauschgifthändler ertappt und festgenommen

Größere Mengen Rauschgift, Bargeld und Waffen sichergestellt - 15.03.2019 19:09 Uhr

Seit Anfang Februar ermitteln Rauschgiftspezialisten gegen einen 24-jährigen mutmaßlichen Betäubungsmittelhändler aus Coburg. Nun führte eine Verkehrskontrolle die Ermittler am Dienstag zu dem Lieferanten. Bei der Kontrolle fand die Polizei bei einem 26-jährigen Mann rund 50 Gramm Marihuana, seine Begleitung, die 48-jährige Fahrerin des Wagens, stand offensichtlich unter Drogeneinfluss und musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich dann heraus, dass das sichergestellte Betäubungsmittel von dem bereits im Visier stehenden 24-Jährigen stammt. Bei der daraufhin bei ihm vorgenommenen Wohnungsdurchsuchung stießen die Ermittler neben dem jungen Mann auch noch auf den 26-jährigen Wohnungsinhaber, seine Lebensgefährtin sowie einen 22-Jährigen und nahmen diese ebenfalls vorläufig fest. In der Wohnung konnten die Fahnder unterschiedliche Betäubungsmittel, Waffen und Bargeld sicherstellen. Alle Beteiligten wohnen im Landkreis Coburg.

Der 26-jährige Wohnungsinhaber sowie der 24-Jährige stehen im Verdacht, bereits über einen längeren Zeitraum hinweg Betäubungsmittel erworben und weiterverkauft zu haben. Zudem soll es sich bei dem festgenommenen 22-Jährigen um den Lieferanten der beiden handeln. Bei ihm konnten die Beamten bei einer Durchsuchung ebenfalls eine größere Menge Rauschgift sowie Bargeld sicherstellen.

Am Mittwoch erging nun Haftbefehl gegen die drei Männer. Sie sitzen derzeit in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten. Die Ermittlungen gegen alle Beteiligten dauern noch an.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

hbl

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region