Montag, 11.12. - 05:08 Uhr

|

zum Thema

Doch kein Wolf: Hund riss Schafe im Sittenbachtal

Gen-Analyse ergab: Es war doch kein Wolf der drei Tiere gerissen hat - 17.02.2017 17:14 Uhr

Ein wildernder Hund hat die Schafe im Sittenbachtal gerissen und nicht, wie zuvor vermutet, ein Wolf. © colourbox


Vom Kadaver der Tiere waren seinerzeit Proben genommen worden. Das Ergebnis der Gen-Analyse sei eindeutig, sagte ein Sprecher des Landesamts für Umwelt gegenüber der Hersbrucker Zeitung. Ein wildernder Hund hat die Schafe gerissen. Ob das Tier und dessen Besitzer ermittelt werden können, gilt als fraglich.

In letzter Zeit waren in der Region wiederholt Wölfe gesichtet worden. Zuletzt riss eines der Raubtiere auf dem Truppenübungsplatz Hohenfels eine Hirschkuh.

 

mz/nn

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Kirchensittenbach