Dienstag, 11.12.2018

|

Amnesty ruft heute zu Protest auf

Zwei Veranstaltungen in Erlangen - 09.12.2016 19:39 Uhr

Aktivisten von Amnesty International. © Wolfgang Kumm/Illustration (dpa)


Die Protestbriefe der Menschenrechtsorganisation Amnesty International sind bekannt – und haben politisch Gefangenen schon oft geholfen. Kein Wunder, dass da die Erlanger Gruppe zum heutigen Tag der Menschenrechte (10. Dezember) zwischen 10 und 17 Uhr alle Interessierten dazu einlädt, sich an einem Briefmarathon zu beteiligen. In dieser Zeit kann sich jeder in eine Liste in der Hugenottenkirche (Bahnhofplatz) eintragen und so mit seiner Unterschrift für Menschenrechte einstehen.

Ab 16 Uhr geht es am Neustädter Kirchenplatz weiter: Amnesty ruft unter dem Motto „Erlangen steht ein für Menschenrechte“ zu einem Demonstrationszug zur Hugenottenkirche auf. Damit solle „der Briefmarathon in den Weihnachtsbummel in der Innenstadt“ gebracht werden, heißt es in einer Pressemitteilung. 

sc

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen