Samstag, 17.11.2018

|

BR-Radltour macht Halt in Baiersdorf

Am 1. August ist die Stadt Etappenort für 1100 Radler - 25.07.2018 17:00 Uhr

Die Stadt ist gerüstet für die Ankunft der 1100 Radler der BR-Radltour, nicht nur mit frischem Blumenschmuck rund um Rathaus und evangelischer Kirche, sondern auch mit der Versorgung der Gäste. © Dieter Köchel


In der Zeit von 28. Juli bis 3. August schlängelt sich ein langer Radler-Wurm durch Bayern. Es geht um das gemeinsame Erleben von bayerischer Landschaft, Kultur und Lebensfreude vom Rad aus. Nach über der Hälfte der insgesamt 470 Kilometer langen Strecke erreichen die Radler die Meerrettichstadt Baiersdorf als Haltepunkt. Hier werden die Teilnehmer der BR-Radltour um 16.20 Uhr vom begeisterten Publikum an der Strecke willkommen geheißen. Das Bayerische Fernsehen berichtet in der Sendung "Wir in Bayern" live davon.

Auf dem Kirchen- und Rathausplatz gibt es ab 14.30 Uhr kleine Leckereien und kühle Getränke. So ist bestimmt auch ideal vorgesorgt für eine lange Partynacht.

Nachmittags gibt es ein Kinderprogramm mit Hüpfburg und Spielen rund um die Kirche St. Nikolaus. Um 19 Uhr wird eine Kirchenführung mit Turmbesteigung angeboten. Diverse Musikangebote von Orgel bis Gospel schließen sich an. Um 20 Uhr wird auch eine Führung über den jüdischen Friedhof stattfinden, das Meerrettichmuseum ist von 14.30 Uhr bis 21 Uhr geöffnet.

Live am Angersee

Krönender Abschluss eines jeden Radltour-Tages ist ein hochkarätiges Open-Air-Konzert bei freiem Eintritt. Für Spaß und Unterhaltung ist in Baiersdorf am Platz am Angersee an der Hemhofener Straße gesorgt.

Bereits um 17.30 Uhr (Einlass: 17 Uhr) geht es los mit dem abendlichen Vorprogramm: Als Vorband heizt die Bayern3-Band die Stimmung auf dem Festgelände schon mal richtig an. Dazu gibt es Info- und Aktionsstände des BR, unter anderem eine Autogrammstunde von "Dahoam is dahoam"-Stars. Auf dem Festgelände versorgen zudem Baiersdorfer Vereine, aber auch Gastronomie-Profis die bis zu 8000 Besucher mit Speis’ und Trank.

Im Anschluss heißt es feiern, tanzen und mitsingen beim Highlight des Abends: Wincent Weiss.

Wincent Weiss ist der Stargast beim Live-Event der BR-Radltour in Baiersdorf. © Dieter Köchel


Der 25-jährige Newcomer aus Schleswig-Holstein hat vor zwei Jahren mit "Musik sein", einer musikalischen Hymne auf Liebe und Freundschaft, einen Überraschungshit gelandet. 2017 erschien sein Debütalbum "Irgendwas gegen die Stille", mit dem Wincent Weiss bei den "MTV European Music Awards" den Preis als "bester Deutscher Künstler" gewann. Wer danach noch nicht genug hat, der kann den Abend noch mit den Bayern 3-DJs bis Mitternacht ausklingen lassen. Partyspaß ist bestimmt garantiert.

Der Besuch auf dem Open-Air-Konzert ist natürlich für alle Besucher, die mitfeiern und sich unter die Radler mischen wollen, kostenlos. Zu beachten ist freilich, dass Besucher keine Rucksäcke oder Taschen größer als im DIN A-4-Format mitbringen dürfen. Auch Stockschirme sind verboten. Keine Waffen, kein Glas, keine Dosen, ist das Motto. Pro Besucher ist eine 0,5l-PET-Flasche erlaubt.

Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Festgelände. Die Stadt empfiehlt allerdings, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nehmen.

Am Tag darauf zieht der Radler-Tross nach dem Frühstück bei der Feuerwehr um 9 Uhr zum nächsten Etappenort Kitzingen, um zwei Männer erweitert: Der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Bayerns Innenminister Joachim Hermann radeln mit. 

dik

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Baiersdorf