Sonntag, 18.11.2018

|

Contempo gehorchte bei der Dressur

Reiten: Fast 500 Starter bei zweitägigem Turnier in Honings zeigten ihr Können — Gute Platzierungen - 12.09.2013 08:15 Uhr

Anmut im Dressurviereck und Action im Springparcours: Beim Reitsportwochenende in Honings war alles dabei. Noch dazu feierten die hiesigen Teilnehmer Erfolge. © Edgar Pfrogner


Der Samstag stand ganz im Zeichen der Dressur mit Prüfungen bis zur Klasse L. Den Start machte die Dressurreiterprüfung der Klasse A. Hier trugen Jennifer Keilwerth (RC Nürnberg) vor Christina Schultz (RC Forchheim) mit Bogusch und Victoria Wadewitz (RC Nürnberg) mit Denastar den Sieg davon. In der untersten Klasse, dem Ponyführzügel-Wettbewerb, belegten Anika Stiasny (RFV Aurach Trossenfurt) und Lenia Schramm (RSG Frankenhof Sonnefeld) den 1. Platz. Ben Gößl vom RC Burg Feuerstein schloss auf Rang 3 ab.

Im Dressurreiterwettbewerb erreichte Lokalmatadorin Tini Wechsler, die in Honings trainiert, Rang 5. Im Dressur-Reiter-Wettbewerb der Klasse E belegte Sophie Pohle (RC Forchheim) mit Contempo den 1. Platz, Stefanie Bungeroth mit Prinz (RFV Gut Eggenhof Erlangen) und Laura Schütz (RC Burg Feuerstein) teilten sich den 5. Platz. In der Dressurprüfung der Klasse A erlangte Katja Schleicher (RC Forchheim) mit Twister den zweiten Platz. Die Dressurprüfung der Klasse L gewann Sabrina Ponath mit Royal Red Angel, sie startete für den RFV Bamberg.

Springen im Regen

Am Sonntag regnete es zwar ab und zu, dennoch konnten die Springreiter zeigen, was sie können. Die Konkurrenz startete mit einem Stilspringen der Klasse E. Im Stilspringen der Klasse A holte Julia Niersberger (RC Forchheim) mit ihrem Pferd Samurai, das in Honings sein zu Hause hat, einen tollen 3. Platz. Gleiches gelang Vereinskameradin Nadine Heilmann mit Annapuma 3.

Den Caprilli-Wettbewerb, eine Kombination von Dressurlektionen und Springen, entschied Lisa Jäger (RC Mauritiuns Diepersdorf) für sich. Besonders interessant für Pferdefreunde war die Springpferde-Prüfung Klasse A, die speziell für Jungpferde ausgeschrieben war.

Ein weiterer Höhepunkt war der „Jump and Run“-Wettbewerb für Reiter und Läufer, die nacheinander einen Parcours überwinden mussten. Am besten gelang dies dem Team mit Laura Schütz (Burg Feuerstein). Einen 3. Platz belegten Katharina Luibl vom gastgebenden Verein mit Askan und Läuferin Sina Kasper. Den spannenden Abschluss bildete das Stilspringen Klasse L. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Honings