Dienstag, 25.09.2018

|

Entenflugmodell begeisterte in Heroldsberg

Historische Mini-Flieger erhoben sich in Heroldsberg bei perfektem Wetter in die Lüfte - 05.06.2018 18:30 Uhr

Per Hand, Fahrrad oder einem Schlepper mit Elektromotor erfolgte auf dem Flugplatz in Heroldsberg die Starthilfe für die antiken Modellflugzeuge. © Jasmin Wahl


Viele der Gäste reisten von weit her an, etwa aus Ludwigsburg, Mannheim oder sogar Berlin, aber auch aus der Nürnberger Umgebung kam ein großer Teil. Alle Piloten hatten ihre antiken Modellflugzeuge mitgebracht und tauschten sich über ihr gemeinsames Hobby und die verschiedenen Modelle aus. Antike Flugmodelle sind Modellflugzeuge, die aus verschiedenen Epochen des Modellbaus stammen – angefangen von den 1930er bis hin zu den 1980er Jahren, wie Frank Berneth vom AMD erklärt.

Der wohl ungewöhnlichste Flieger war ein Entenflugmodell namens Hans Huckebein, bei dem der Hauptflügel hinten sitzt. In der Luft wirkt es, als würde es rückwärts fliegen. Ein Modellbauer aus Leipzig hatte außerdem ein umgebautes Fahrrad mitgebracht, mit dem er leichte Segelflugzeuge durch reine Muskelkraft in die Luft ziehen kann.

"Schwerere Segler wurden — wie üblich — durch Schlepper, also kräftige Motorflieger, hochgezogen, die heutzutage fast alle mit Elektromotoren angetrieben werden", so Robert Spranger, der Vorsitzende des Heroldsberger Vereins. Bereits ab einer Höhe von 50 Metern können Segelflugzeuge thermische Aufwinde nutzen und dadurch teilweise sehr lange in der Luft bleiben.

Das sonnige und warme Wetter leistete seinen Beitrag zu einem perfekten Treffen: "Ich bin jetzt schon zum zweiten Mal hier. Mir gefallen der Platz und die Atmosphäre. Da lohnen sich die 270 Kilometer Anreise aus meiner Stadt bei Mannheim", freute sich einer der Gäste. 

waj

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Heroldsberg