12°

Mittwoch, 18.10. - 11:29 Uhr

|

Erlangen: Auto überschlägt sich nach Kreisverkehr

Fahrer war stark alkoholisiert - Führerschein sichergestellt - 07.10.2017 09:47 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Erlangen: Schwerer Verkehrsunfall nach Kreisverkehr

Kurz nach 22 Uhr überquerte ein Autofahrer den Kreisverkehr nach der Kurt-Schumacher-Straße in Erlangen. Er fuhr dabei über die mittlere Grünanlage und überschlug sich schließlich in der Böschung. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Pkw befreien und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Kreisverkehr musste für eine Stunde gesperrt werden.


Auf der Fahrt in Richtung Süden geriet der Fahrer eines Renault Twingo aus dem Erlanger Umland am Freitagabend kurz nach 22 Uhr am Ende der Kurt-Schumacher-Straße an der Einfahrt zum Kreisel, der zur B4 führt, zu weit nach links. Dann fuhr das Auto über die Kreiselfahrbahn auf das Grün in der Mitte, fuhr noch ein Verkehrszeichen um, und überschlug sich dann an der Böschung.

Am anderen Ende der Kreisfahrbahn kam das Auto auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Wrack befreien, so dass die alarmierte Feuerwehr nicht mehr eingreifen musste. Sie stabilisierte jedoch das Auto, sicherte die Unfallstelle ab, regelte den Verkehr, und räumte später die Trümmer auf die Seite. Der Fahrer wurde vom Notarzt versorgt und dann vom Rettungsdienst in die Klinik gebracht. Das Unfallauto wurde abgeschleppt, es entstand Totalschaden. Der Kreisel war fast eine Stunde lang komplett gesperrt. Ein noch vor Ort durchgeführter Alkoholatemtest ergab einen Wert von 2,56 Promille. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt. 
 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

kds E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen