Sonntag, 19.11. - 00:02 Uhr

|

Erlangen: Hühner dürfen wieder raus

Rückläufige Fälle von Wildvogel-Geflügelpest - 19.03.2017 14:00 Uhr

Symbolbild © privat


Das hat das Amt für Veterinärwesen und gesundheitlichen Verbraucherschutz der Stadt Erlangen mitgeteilt. Die Fachleute weisen jedoch darauf hin, dass die Geflügelhalter weiterhin verpflichtet sind, erhöhte Biosicherheitsmaßnahmen bis zum 20. Mai 2017 einzuhalten.

Sie umfassen z.B. Zutrittsbeschränkungen zu Geflügelhaltungen, die Trennung von Straßen- und Stallkleidung, Schuh- und Händedesinfektion vor Betreten des Stalles, wildvogelgeschützte Aufbewahrung von Einstreu und Futter, Reinigung und Desinfektion der Gerätschaften und Fahrzeuge nach jeder Ein- und Ausstallung, Schadnagerbekämpfung sowie Aufzeichnungen über die je Werktag verendeten Tiere und werktäglich gelegten Eier.

Die aktuell geltenden Hygienemaßnahmen werden im Merkblatt "Schutzmaßnahmen gegen Geflügelpest in Kleinhaltungen" erläutert und sind im Internet zu finden.

www.erlangen.de/veterinaeramt 

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen