Dienstag, 13.11.2018

|

"Falschparker" gibt Gas und fährt Kontrahenten an

Streit um Privatparkplatz in Erlangen eskalierte - 11.09.2018 14:11 Uhr

Ein 71-Jähriger aus dem östlichen Landkreis parkte sein Auto auf einem privaten Grundstück. Der Grundstückseigentümer konnte daher seinen Privatparkplatz nicht nutzen. Als der "Falschparker" mit seinem BMW wieder wegfahren wollte, sprach ihn der Eigentümer auf sein Fehlverhalten an.

Der 71-Jährige ignorierte dies jedoch, stieg in sein Fahrzeug und wollte losfahren. Daraufhin stellte sich sein Gegenüber vor den Wagen. Der 71-Jährige gab Gas und fuhr den Eigentümer an, der dadurch leicht verletzt wurde. Danach fuhr er nach Hause, wo er kurze Zeit später Besuch von der Polizei erhielt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

en

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen