4°C

Samstag, 25.10. - 01:08 Uhr

|

Kleine Vampire in der Bi-Ba-Badewanne

Gelungen: Die neue CD des Dechsendorfer Kinderliedermachers Stephen Janetzko - 11.05.2005

Hat eine neue CD mit „Mitmach-Liedern“ veröffentlicht: Stephen Janetzko aus Dechsendorf mit seinem zweijährigen Sohn Leon Lukas. Foto: oh

Hat eine neue CD mit „Mitmach-Liedern“ veröffentlicht: Stephen Janetzko aus Dechsendorf mit seinem zweijährigen Sohn Leon Lukas. Foto: oh © -


Bei Kinderliedern hilft nur eins: Der Test in der Praxis. Wenn Kinder zuhören, gar versuchen mitzusingen, dann sind Kinderlieder gelungen. Also dann: Die neue CD „Augen, Ohren, Nase“ von Stephen Janetzko rein in die Stereo-Anlage und den 3-jährigen Sohn davor gesetzt. Das Resultat: Entspanntes Zuhören. Wohlwollen. Strahlende Augen. Kurze Zeit später sogar der Wunsch nach mehr. Solch ein Versuch ist zwar nicht repräsentativ, doch zumindest schon mal ein gutes Omen für die neuen Lieder des Dechsendorfers.

Ohne großen Pomp kommen die Lieder von Janetzko (Altersempfehlung auf der CD: von 2 bis 10 Jahren) daher. Gitarre, Keyboards und Rhythmen sorgen für meist sehr entspannte Atmosphäre. Glockenspiel oder Flöte wirken lediglich als Ergänzung. Wild „losrocken“, wie es manch andere Kinderliedermacher praktizieren, ist einfach nicht der Stil von Janetzko.

Im Mittelpunkt stehen bei Janetzkos Liedern einfache Melodien und unkomplizierte Texte. Mal geht es um das Begreifen der eigenen Sinne, dann wieder um die Abenteuer eines kleinen Vampirs und bei „Ri-ra-ri-ra, rat’ einmal“ müssen gar kleine Rätsel gelöst werden. Eingespielt wurden alle Lieder in hoher Aufnahmequalität. Kein Wunder, wenn sich Janetzko extra in das Hamburger „Zwischengeschoss“-Studio begibt, in dem schon Peter Maffay oder „Wunder“ arbeiteten, dann ist das Resultat fast schon zwangsläufig professionell.

Seit 2001 lebt Janetzko mit Frau und Kindern in Dechsendorf. Schnell hat sich der Musiker, der ursprünglich aus Hagen kommt und in Bochum Germanistik studiert hat, auch in der Region einen Namen als Experte für Kinderlieder gemacht. Er tritt regelmäßig in Kindergärten, Bürgertreffs, bei Stadtteilfesten oder Festivals auf. Gerne greifen auch TV-Sender auf seine Lieder zurück. So wurde etwa „In meiner Bi-Ba-Badewanne“ für einen Beitrag der Sendung „Einfach genial“ verwendet, in der der MDR Erfindungen vorstellt.

Zudem bietet Janetzko auch Fortbildungen für Eltern, Lehrer und Erzieher an. Heute findet beispielsweise ein Workshop zu „Mitmach-, Lern-, Bewegungs- und Spielliedern“ um 19.30 Uhr in der „Scheune“ (Odenwaldallee 2, Internet-Infos: www.kinderlieder-und-mehr.de) statt. smö

Aktuelle CD: Stephen Janetzko, „Augen, Ohren, Nase“ (Seebär-Musik). Weitere Informationen und Termine im Internet unter www.kinderlieder-und-mehr.de. 

Seite drucken

Seite versenden