Donnerstag, 14.12. - 09:05 Uhr

|

Thalermühle in Erlangen: Bauarbeiten sind im Plan

Das Vorhaben der Genossenschaftsbrauerei Weller geht voran - 06.12.2017 18:00 Uhr

Die Bauarbeiten an der Brauereigaststätte der Genossenschaft haben begonnen, das Haus ist eingerüstet und innen sind bereits Bauarbeiter am Werk. © F.: Millian


Bereits im Juni hatte die Vorstandschaft der Brauereigenossenschaft einen Pachtvertrag präsentieren können, der den Bau einer Braustätte mit Gastronomie in der Thalermühle vorsieht. Zwar beginnt der Vertrag erst am 1. März nächsten Jahres, bis dahin aber will das Fürther Unternehmen, die MIP Immobilien-Verwaltungs GmbH & Co. KG, das südliche Industriegebäude in der Thalermühle ausgebaut haben.

Mit dem Plazet der Genossenschaftsversammlung zur Unterzeichnung des Vertrags wurde eine jahrelange Hängepartie auf der Suche nach einem geeigneten Standort beendet. Diese hatte sich über Jahre hinweg hingezogen, bis der ursprünglich ins Visier genommene Standort in der Altstadtmarktpassage nicht weiter verfolgt werden konnte, weil die Verhandlungen mit dem Eigner, einem Düsseldorfer Immobilienunternehmen, keine Erfolgsaussicht boten.

Der Eigner der Immobilien Thalermühle, der Fürther Immobilien-Kaufmann Philipp Streng, hatte bei einem Vor-Ort-Termin im Juni versprochen, die Bauarbeiten zügig beginnen zu lassen – seit der zweiten Novemberwoche haben die Bauarbeiten Innen wie Außen begonnen. Das Gebäude ist bereits eingerüstet, während der Schlechtwetterperiode soll im Innern weitergearbeitet werden.

In dem südlichen Gebäudeteil der Thalermühle – einer ehemaligen Werkstatt und einem Kohlebunker – soll auf 140 Quadratmetern eine Gaststätte entstehen, daneben befinden sich weitere Räume für die Schaubrauerei-Anlage. Im Außenbereich steht ein Biergarten für rund 200 Gäste zur Verfügung, der nach Bedarf deutlich erweitert werden kann.

Nachbarn hat die Gaststätte bereits jetzt: Im vorderen Gebäudeteil, einer Villa, befindet sich ein IT-Unternehmen, in der sich daran anschließenden ehemaligen Werkstatt gibt es neun Künstlerateliers, die alle schon bezogen sind. 

PETER MILLIAN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen