18°C

Dienstag, 30.09. - 20:04 Uhr

|

Überdachter Spielplatz als Rennstrecke beliebt

Kinderhaus in Buckenhof ist um rund 200 Quadratmeter reicher — Anbau eingeweiht — Auf Ökologie geachtet - 24.10.2011 11:00 Uhr

Die Einweihungsgeschenke für den Anbau ans Buckenhofer Kinderhaus wurden von den Kindern sofort in Beschlag genommen. Vor allem das Bobby-Car mit dem Rennlenker war beim Nachwuchs in Buckenhof begehrt.

Die Einweihungsgeschenke für den Anbau ans Buckenhofer Kinderhaus wurden von den Kindern sofort in Beschlag genommen. Vor allem das Bobby-Car mit dem Rennlenker war beim Nachwuchs in Buckenhof begehrt. © Manuela Meyer


Rund 200 Quadratmeter ist der Anbau groß und bietet 12 Kleinkindern Platz. Damit hat das Kinderhaus, das 1993 gebaut und 2005 schon einmal erweitert worden war, nun Platz für 110 Kinder. 30 Plätze davon entfallen auf die Krippe, 26 Schulkinder sind im Hort untergebracht und 52 Kinder gehen in den regulären Kindergarten. Insgesamt haben die Kinder in ihrem Haus fast 1000 Quadratmeter zum Spielen und Toben.

550000 Euro hat der Anbau gekostet. 311000 Euro hat der Bund beigesteuert, den Rest musste die Gemeinde selbst aufbringen. Seit 1. September ist der Anbau in Betrieb, alle Plätze sind bereits ausgebucht. Besonders stolz ist Bürgermeister Georg Förster auf den großen überdachten Spielbereich unter dem Neubau, auf dem die Kinder auch bei Regen im Freien herumtollen können. Dicke Seile laden zum Klettern ein, und eine schräge Rampe sorgt für genügend Speed mit dem Bobbycar.

„Das ganze Kinderhaus ist nach ökologischen Gesichtspunkten gebaut“, so das Gemeindeoberhaupt. Vor allem, dass es geschafft wurde, das gesamte Oberflächenwasser im Boden versickern zu lassen, anstatt es in den Kanal zu leiten.

  

eye

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.