Sonntag, 18.11.2018

|

Villa in Marloffstein liegt in Trümmern

Bagger reißt herrschaftliches Haus ein — Bald Doppelhäuser - 04.09.2018 18:00 Uhr

Nur noch rudimentär erkennbar ist die Villa in Marloffstein, die derzeit dem Erdboden gleichgemacht wird. An ihrer Stelle sollen bald sechs Doppelhaushälften auf dem Grundstück gebaut werden. © Foto: Klaus-Dieter Schreiter


Der geplante Bau von sechs Doppelhaushälften am Höhenweg in Rathsberg ist lange Zeit der Aufreger gewesen in der Höhenzuggemeinde. Die sollen, wie bereits berichtet, auf einem riesigen Villengrundstück entstehen, die herrschaftliche Villa muss dafür weichen.

Zwischenzeitlich war es etwas ruhiger geworden um das Vorhaben, doch nun sind die Bagger angerollt, und es kocht wieder hoch, vor allem bei den Nachbarn. "Schauen Sie sich das an, ist das nicht furchtbar?", klagt eine ältere Dame aus der Nachbarschaft, als sie den Fotografen der Erlanger Nachrichten sieht, der gerade die entstehende Trümmerlandschaft fotografiert. Im Internet werde behauptet, die Reihenhäuser würden in einer Villengegend entstehen, aber eine Villengegend sei das hier schon lange nicht mehr, klagt sie, die die ehemaligen Bewohner gut gekannt hat und sich nicht vorstellen kann, dass dort nun sechs Doppelhaushälften gebaut werden sollen.

Der Gemeinderat hatte erst nach umfangreichen Diskussionen mehrere Befreiungen von den Vorgaben des Bebauungsplans erteilt, damit das

Vorhaben möglich wurde. 

kds

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Marloffstein