Dienstag, 19.02.2019

|

Vize-Meisterschaft erkämpft

Wintertriathlon: Härer (TDM-Franken) in „W50“ erfolgreich - 04.03.2011 12:00 Uhr

Im Wintertriathlon-DM holten Gerhard Müller, Gertrud Härer und Klaus Höhle (v.li.) Medaillen. © privat


Rund 250 Teilnehmer aus ganz Deutschland sowie aus den angrenzenden Nachbarstaaten waren am Start — bei nicht optimalen Wetterverhältnissen. Nassschnee und Regen, auch während des Wettkampfes, hatten die Langlaufstrecke stark aufgeweicht. Schon vor dem Start begann die Wachslotterie für die Langlaufski.

Der TDM-Franken war im Eliterennen (6 km Laufen/ 14 km Mountainbike/ 8 km Skilanglauf) mit Gertrud Härer vertreten. Dieses Jahr erstmals in der W50 erkämpfte sie sich wie im Vorjahr die deutsche Vizemeisterschaft in einer starken Endzeit von 1:29 Stunden — nur geschlagen von der amtierenden Weltmeisterin.

Im Seniorenbereich (ab M60) waren drei 3 Athleten am Start (3 km/ 7 km/ 4 km). Jürgen Müller erreichte in seinem ersten Jahr in der M60 – gegen starke Spitzenskater aus den Alpenregionen – noch Platz 8. Gerhard Müller holte sich in der M65 Bronze. Nach Laufen und Rad noch in der Spitzengruppe hatte er beim Skilanglauf – mit klassischem Stil und verkehrter Wachswahl – keine Chance gegen die Skater. Klaus Höhle wurde Deutscher Meister in der M70 mit einem Start-Ziel-Sieg in 0:59 Stunden. Seinen Konkurrenten aus dem Allgäu hielt er auch im Langlauf auf Distanz. 

en

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen