-0°

Mittwoch, 14.11.2018

|

Autist verläuft sich auf der A 73 bei Forchheim Nord

Von Polizei gerettet: 20-Jähriger war auf Seitenstreifen unterwegs - 15.05.2018 11:00 Uhr

Autobahn A 73, Symbolbild. © Berny Meyer


Kurz zuvor hatten Autofahrer die Polizeiinspektion Forchheim informiert, dass sich zwischen den Anschlussstellen Forchheim-Nord und Buttenheim eine Person auf dem Seitenstreifen befindet.

Eine Streife stoppte den jungen Mann. Es handelte sich um einen 20-Jährigen aus Nürnberg. Dieser hatte einen Schwerbehindertenausweis dabei und gab an, sich verlaufen zu haben. Die Beamten nahmen ihn mit zur Dienststelle und informierten den Vater, der ihn schließlich abholte. Laut Vater ist sein Sohn autistisch.

Zu einer Gefährdung von Verkehrsteilnehmern sei es bei dem Einsatz auf der Autobahn glücklicher Weise nicht gekommen, meldet die Polizei. Wie der 20-Jährige auf die Autobahn gekommen ist, sei bislang noch unklar. 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Eggolsheim