21°

Mittwoch, 19.09.2018

|

zum Thema

Autofreier Sonntag: Tipps zur Fortbewegung

Mobil zum Fränkische-Schweiz-Marathon mit ÖPNV und Rad - 28.08.2018 10:57 Uhr

Straßensperrungen

Ab der Einmündung der Staatsstraße von Wiesenthau in Forchheim- Reuth bis Pottenstein ist die B470 von 7 bis 19 Uhr gesperrt. Das gilt auch für die Strecke zwischen Behringersmühle Richtung Waischenfeld bis zur Einmündung Rabeneck. Die Teilstücke Pottenstein—Behringersmühle sowie Rabeneck—Behringersmühle und Forchheim-Reuth bis zur Wende bei Weilersbach sind ganztags frei für Radfahrer und Fußgänger. Die Freigabe des Marathon-Kurses erfolgt durch die Einsatzleitung schrittweise und komplett bis zirka 14.15 Uhr. Anfahrt nach Ebermannstadt über die Autobahnausfahrt Buttenheim auf der A70 oder aus Süden von der A73 über Forchheim-Süd und Pinzberg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Deutsche Bahn verbindet Besucher, kommend aus Nürnberg oder Bamberg, ab dem Bahnhof Forchheim im stündlichen Takt mit Ebermannstadt. Die Bus-Freizeitlinien (VGN 229, 389, 235) „Trubachtal-“, „Wiesenttal-“ und „Wildparkexpress“ des Landkreises Forchheim sind unterwegs. Diese verbinden Gräfenberg, Gößweinstein und Ebermannstadt mit Bahnanschluss in alle Richtungen. Der Brauerei- Wanderexpress (VGN 230) verkehrt an diesem Tag nur ab Gasseldorf bis Hollfeld. Der Bus-Anschluss zwischen den Haltestellen Behringersmühle und Gößweinstein/Spielzeugmuseum wird von Taxis bestritten. Die Dampfbahn Fränkische Schweiz fährt mit dem historischen Dieselzug ab Ebermannstadt durchs Wiesenttal (ab 10, 14 und 16 Uhr) bis nach Behringersmühle (Rückfahrt um 11, 15 und 17 Uhr). Haltestellen sind Gasseldorf, Streitberg, Muggendorf, Gößweinstein. Fahrradmitnahme nach Anmeldung kostenfrei.

Bilderstrecke zum Thema

Der Fränkische Schweiz Marathon in Schwarz-Weiß

2017 findet der Fränkische Schweiz Marathon zum 18. Mal statt. Von Anfang an begleiteten die Nordbayerischen Nachrichten die Teilnehmer an der Strecke. Die schönsten Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus der Anfangszeit, im zweiten Austragungsjahr 2001, haben wir in einer Bildergalerie zusammengefasst.


In der Radgruppe

Wer seinen Besuch mit etwas eigener sportlicher Betätigung verbinden möchte, kann sich unter der Leitung des ADFC größeren Gruppen anschließen. Konditionsstarke Tourenradler rollen mit Horst Rolla (0951/68957) ab 9 Uhr am Grünen Markt in Bamberg los. Über Neudorf im Leidingshofer Tal geht es nach Behringersmühle. Vom Neuen Rathaus in Bayreuth indes führt Martin Steiner (09208/9811) ab 9.30 Uhr seine Gefährten über Pottenstein bis nach Ebermannstadt.

Infos zu Fahrplänen unter www.vgn.de, www.dampfbahn. net oder Telefon (09191) 86-1012 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ebermannstadt, Gößweinstein