Montag, 23.10. - 22:57 Uhr

|

Barocktänze auf Burg Gaillenreuth

Zum Vier-Gang-Menü gab Peter Hoffmann als Maître de Plaisir in der Silvesternacht den Takt an - 02.01.2015 20:00 Uhr

Historische Tänze vom 14. bis zum 19. Jahrhundert zeigten die Aktiven in der Gaststätte auf Burg Gaillenreuth an Silvester. In diesem Jahr war die Atmosphäre familiär. © Thomas Weichert


Fünf historisch gewandete Paare aus fast dem gesamten Bundesgebiet hatten sich heuer eingefunden um zwischen den Gängen Gesellschaftstänze vom 14. Jahrhundert bis zum 19. Jahrhundert zu zeigen.

„Teilnehmen kann jeder auch wenn er noch keine Vorkenntnisse hat“, sagt Hoffman, der zusammen mit der Gößweinsteiner Marktgemeinderätin und Lehrerin Daniela Drummer in den Jahren 1988 bis 1995 sehr viel getanzt und Barocktänze, vor allem im Schloss Wiesenthau, aufgeführt hat.

Familiäres Ambiente

Drummer leitet heute die neue Gößweinsteiner Barocktanzgruppe und zusammen mit Hoffmann hat Daniela Drummer einst auch den Kulturförderpreis der Stadt Forchheim erhalten. Dieses Jahr, im Vergleich zum vergangenen Jahr, war die Veranstaltung nicht so gut besucht, dafür aber familiärer. „Letztes Jahr war es auch noch die einzige historische Veranstaltung dieser Art in der Region, was heuer nicht mehr der Fall war“, sagt Hoffmann.

Schon am Nachmittag begann das Aufwärmen mit Schritttraining für den historischen Ball am Abend. Den Teilnehmern machte der Abend sichtlich Spaß. Auch dieses Jahr an Silvester soll die barocke Veranstaltung auf Burg Burggaillenreuth wieder stattfinden. Anmelden dazu kann man sich jetzt schon.

Weitere Infos gibt es unter http://www.barocktanz.com/ 

THOMAS WEICHERT

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Burggaillenreuth

17.01.2013 12:24 Uhr