19°

Donnerstag, 20.09.2018

|

Hier finden Johannisfeuer im Landkreis Forchheim statt

Viele Vereine begrüßen den Sommer zur Sonnenwend-Zeit - 14.06.2018 16:23 Uhr

Teils christlich, teils heidnisch - aber immer Brauchtum: Alle Jahre wieder brennen auch im Landkreis Forchheim die Johannisfeuer. © Rolf Riedel


In einer ganzen Reihe von Gemeinden werden die Sonnwendfeiern am Samstag, 16. Juni, abgehalten: Der TSV Gräfenberg beginnt um 17 Uhr mit dem Fest auf seinem Sportgelände, der Liederhort Thuisbrunn und die Kirchweihburschen starten auf der Seeleite am Fußweg nach Egloffstein um 18.30 Uhr. Der MGV Hiltpoltstein lädt wiederum ab 19 Uhr auf den Görbitzer Steig. Die Katholische Jugend in Heroldsbach beginnt um 18.30 Uhr ihr 40. Johannisfeuer auf dem Parkplatz des Erlebnisparks Schloß Thurn.

Am Freitag, 22. Juni, lädt der SV Gloria Weilersbach zum Johannisfeuer auf sein Sportgelände. Los geht es um 18 Uhr. Auf dem Festplatz in Drügendorf beginnt die Freiwillige Feuerwehr um 18.30 Uhr mit ihrem Fest. Ab 18 Uhr feiert die Blaskapelle Unterleinleiter-Dürrbrunn ihre Sonnwendfeier am Bahnhofshäuschen in Unterleinleiter.

Am Samstag, 23. Juni, bittet der SV Gößweinstein ab 17 Uhr zum Johannisfeuer auf sein Sportgelände, in Dormitz feiert der FC ab 18 Uhr auf seinem Sportgelände ein Sonnwendfeuer. In Kirchehrenbach veranstaltet der Gesangverein Cäcilia seine Sonnwendfeier um 18 Uhr auf dem Walberla-Parkplatz. In Hausen geht es um 19 Uhr "Auf der Höh", oberhalb des Bauernhofes Singer, los - die Jugendfeuerwehr kümmert sich um die Organisation.

In Igensdorf feiert die SG Rüsselbach ab 10 Uhr auf ihrem Sportgelände ihr 40-jähriges Bestehen und entzündet gegen 21.45 Uhr ein Feuer mit Katapulten. Die Fränkische Fliegerschule Feuerstein veranstaltet ihr jährliches "Longest Day Flying" und lädt Piloten zum Motor- und Segelflug von Sonnenauf- bis -untergang ein. Nach der letzten Landung wird ein Sonnwendfeuer auf dem Flugplatz am Feuerstein gezündet.

Am Freitag, 29. Juni, wird auch die SpVgg Reuth auf ihrem Sportgelände ein Johannisfeuer entzünden, los geht es um 19 Uhr.

Für das leibliche Wohl, teils mit Live-Musik, Barbetrieb und Fußball-WM-Übertragung, ist allerorts gesorgt. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim, Gößweinstein, Gräfenberg