Donnerstag, 21.09. - 06:58 Uhr

|

Jahreskonzert mit fetzigen Arrangements

01.12.2008

«Jetzt lassen wir es richtig krachen» - ein Jahreskonzert voller Überraschungen haben Michael Mauser und seine Mitstreiter vom privaten Musikinstitut «git.art.M» in Forchheim auf die Beine gestellt. Von ruhigen Nummern über fetzige Arrangements, von klassischem bis Poprepertoire. Nicht nur Kinder wie Paul Wild an der Gitarre, sondern auch erwachsene Schüler wie Ingrid Gutmann zeigten in Soli oder Gruppen ihr Können. Vom Schlagzeug-Ensemble (Leitung: Markus Mattern), über zwei Instrumental-Ensembles (Michael Mauser und Harald Rödel), vom Gitarren-Quartett (Christian Neubauer) bis hin zum Schulchor «Schola Cantorum» (Gerhard Moller) reichte die Bandbreite. Kammermusik oder kirchliche Klänge, Tango oder Metallica-Klassiker wurden nicht immer ganz fehlerfrei, aber mit Begeisterung intoniert. Das besondere Interesse des voll besetzten Rathaussaales zog die achtjährige Geigerin Ariane Rosteck mit weihnachtlichen Klängen und die Gitarristin Anna Weidhas (Bild) mit einer Eigenkomposition auf sich. Über 50 Mitwirkende bezeugten die erfolgreiche Förderung durch «git.art.M». © Güldner


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Forchheim