Sonntag, 18.11.2018

|

Obertrubach: Rettungsseil war zu kurz

51-Jähriger erlitt am Richard-Wagner-Felsen schwere Verletzungen - 14.07.2018 13:42 Uhr

Nach Angaben der Polizei musste sich am Freitagabend ein 51-jähriger Kletterer am Richard-Wagner-Felsen aufgrund körperlicher Erschöpfung aus großer Höhe abseilen lassen.

Während des noch andauernden Abseilvorganges bemerkte der 56-jährige Sicherer aber nicht, dass das Seilende bereits erreicht war. Der 51-jährige stürzte schließlich aus einer Höhe von etwa zehn Metern auf einen Felsen und musste vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Obertrubach