Montag, 24.09.2018

|

zum Thema

Pottenstein: Hexenbesen hat ab Dienstag wieder offen

Neue Attraktion an Sommerrodelbahn steht nach Unfall seit Mitte Juli still - 10.09.2018 09:30 Uhr

Der Hexenbesen an der Sommerrodelbahn Pottenstein nimmt am Dienstag wieder Fahrt auf. Warum es Mitte Juli zum Aufprall zweier Gondeln kam, steht immer noch nicht fest. © Ralf Münch


Nach damaliger Einschätzung des Betreibers, Wiegand Erlebnisberge GmbH, hätte der Hexenbesen bereits Mitte August wieder Fahrt aufnehmen sollen. Geschäftsführerin Susanne Möller konnte es sich nicht vorstellen, dass es so lange dauern würde, bis das TÜV-Gutachten, das Aufschluss über den Unfall hätte geben sollen, vorliegt.

Allerdings: Das Gutachten liegt immer noch nicht vor, wohl aber die Erlaubnis, die Anlage wieder in Betrieb nehmen zu dürfen. „Der TÜV Süd hat uns geschrieben, dass der TÜV Thüringen die Attraktion auf Mängelfreiheit überprüft hat und die Bahn nun freigegeben werden kann.“

Am Montag will der Betreiber die Erlaubnis an das Landratsamt schicken. Laut Möller wurde seitens des Landratsamts zugesichert, dass dann einer Wiederinbetriebnahme nichts im Wege steht, sprich am Dienstag.
Unklar ist weiterhin, wie es zum Aufprall zweier Gondeln kommen konnte, wodurch sich ein Kind am Knie verletzt hatte.

Möller: „Der TÜV hat uns mitgeteilt, dass nun nach der Ferienzeit mit der Ausarbeitung des Gutachtens begonnen werden kann. Das kann Tage, aber auch noch Wochen dauern.“ 

mast

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gößweinstein