Montag, 19.11.2018

|

Pretzfeld: Am "Katzenkopf" brannte Maschine lichterloh

Maschine überhitzte - Landwirt zog sich leichte Verletzungen zu - 21.08.2018 11:30 Uhr

Symbolbild. © dpa


Der Landwirt war am Montag am sogenannten „Katzenkopf“ im Hetzelsdorfer Wald bei der Arbeit. Eine Maschine fing vermutlich wegen Überhitzung zum Brennen an. Der 44-Jährige versuchte zwar noch vergeblich das Feuer zu löschen, kam aber gegen die sich rasch ausbreitenden Flammen nicht an.

Waldgebiet war gefährdet

Nur dank des schnellen Eingreifens der umliegenden Feuerwehren, die mit über 40 Leuten unter Leitung von Kreisbrandinspektor Wolfgang Wunner vor Ort waren, konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Waldgebiet verhindert werden.

Der Landwirt zog sich bei seinen Löschversuchen eine Rauchvergiftung zu und musste ins Krankenhaus Forchheim gebracht werden. An dem total ausgebrannten Radlader entstand ein Schaden von etwa 6000 Euro.

  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Pretzfeld