17°

Mittwoch, 19.09.2018

|

Siegritzberg: Reh angefahren und einfach liegen gelassen

Autofahrer meldete den Vorfall erst am Folgetag bei der Polizei - 17.08.2018 12:37 Uhr

Laut Polizei wird gegen den Fahrer nun eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit erstattet, die dem Landratsamt zur Verfolgung vorgelegt wird.

Der Vorfall ist deshalb so schlimm, weil angefahrene Tiere, die nicht gemeldet werden, oft sehr lange unter große Schmerzenhaben. Das Bayerische Jagdgesetz schreibt vor, dass Wildunfälle darum unverzüglich zu melden sind.

Die Polizei Ebermannstadt macht eigenen Angaben zufolge in letzter Zeit sehr häufig die Erfahrung, dass Unfälle mit Tieren nicht tierschutzgerecht behandelt werden. 

ppr E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Waischenfeld, Draisendorf, Wüstenstein