21°

Donnerstag, 20.09.2018

|

Söder lobt in Heroldsbach Flüchtlingsbeschluss

Bayerischer Ministerpräsident war Gast beim Bezirksparteitag der CSU - 30.06.2018 17:01 Uhr

Ministerpräsident Markus Söder war auf dem CSU-Bezirksparteitag in Heroldsbach zu Gast und ging in seiner Rede auch auf die EU-Beschlüsse zur Flüchtlingspolitik ein. © Foto: Roland Huber


Nach dem Asylstreit zwischen den Unionsparteien und den Ergebnissen des EU-Gipfels waren nun alle Objektive und Mikrofone auf Söder gerichtet. Der tat den Journalisten denn auch den Gefallen und kam in seiner Rede gleich auf jenes Thema zu sprechen. Dabei begrüßte er die EU-Beschlüsse zur Flüchtlingspolitik begrüßt, sah aber weiter Bedarf an nationalen Maßnahmen.

"Natürlich ist das, was in Brüssel erreicht wurde, mehr als ursprünglich gedacht", so Söder. Die Ergebnisse gingen in die richtige Richtung. Ohne den Druck der CSU und des Freistaats wären die Gipfelbeschlüsse jedoch nicht zustande gekommen, sagte er. "Bayern hat da sehr viel bewegt." An anderer Stelle seiner Rede meinte der Ministerpräsident, der Gipfel wäre anders ausgegangen, hätte die CSU beim Asylthema nicht immer wieder Druck gemacht. Zugleich betonte Söder, dass die Brüsseler Ergebnisse nationale Maßnahmen vorsähen.  

ah

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Heroldsbach