27°

Mittwoch, 20.06.2018

|

zum Thema

Trassen-Ausbau bei Forchheim: Die Arbeiten rollen voran

Ausbau der Bahnstrecke Erlangen-Bamberg läuft auf Hochtouren - 13.04.2017 17:32 Uhr

Der Ausbau der ICE-Trasse: In und rund um Forchheim geht es über Ostern heiß her. © Edgar Pfrogner


Starttermin für die Vollsperrung zwischen Erlangen und Bamberg ist zwar erst am späten Karfreitag um 22 Uhr. Doch bereits an Gründonnerstag bringen sich die Maschinen in Stellung: Neben Baggern und Kränen, auch solche mit Zungenbrecher-Namen.

Gewaltige gelbe "Gleisstopfmaschinen", die die frisch verlegten Schienen anheben, "denn die Schienen liegen zunächst mal ja nur auf dem Planum, also der Untergrundfläche", erklärt Guido Hoffmann, Oberbauleiter Gleisbau. "Die Maschine stopft den Schotter dann praktisch unten hinein".

Dem Stopfer schließt sich eine "Schnellschotterplaniermaschine" (SSP) mit Seitenpflug an. Während also die Stopfmaschine stopft, ebnet die SSP das Ganze ein und sorgt mittels Pflug auch noch für eine passende Böschungskante.

Bilderstrecke zum Thema

ICE-Trasse: Ausbau läuft am Osterwochenende auf Hochtouren

Zwischen Freitagnacht und Montagfrüh dürften sich keine Osterhasen auf die Bahnstrecke zwischen Erlangen, Forchheim und Bamberg verirren: Der Ausbau der Trasse läuft über Ostern auf Hochtouren, schon am Gründonnerstag brachten sich die Bagger in Position. Ein aktueller Blick auf die Baustelle(n).


Am Hinterteil der SSP sorgen Kehrbesen aus dicken Gummischläuchen für glänzende Gleise. Außerdem bahnen sich  "Universaltransporteinheiten" ihren Weg. Im Grunde handelt es sich um Anhänger auf Schienen, die allerelei Gerät von A nach B bringen. Manchmal aber auch Journalisten und Fotografen der Nordbayerischen Nachrichten.

Am Ostermontag um vier Uhr morgens sind die Großkampftage vorbei, dann ist die Vollsperrung zu Ende. Vorerst. Denn solange dereinst der viergleisige Ausbau der Bahntrasse in und um Forchheim vollendet ist (geplant im Oktober 2018) heißt es auch weiterhin: rollende Arbeiten bei rollendem Betrieb.

Bilderstrecke zum Thema

Was Sie über die neue ICE-Trasse wissen müssen

Die Arbeiten zum viergleisigen Ausbau der ICE-Trasse sind in der Region wieder voll im Gange - und nur ein kleiner Teil eines Großprojektes der Bahn: Die Neu- und Ausbaustrecke zwischen Nürnberg und Berlin, ihres Zeichens größte Bahnbaustelle Deutschlands. Das müssen Sie darüber wissen.


  

ppr

4

4 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim, Eggolsheim, Baiersdorf