17°

Mittwoch, 19.09.2018

|

Unfälle in der Fränkischen: Kradfahrer schwer verletzt

Motorradlenker waren ohne Fremdverschulden gestürzt - 06.05.2018 20:10 Uhr

Symbolbild © Hauke-Christian Dittrich/dpa


Zunächst war ein 16-jähriger Leichtkraftradfahrer auf der Staatsstraße von Gößmannsberg in Richtung Oberfellendorf in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen, vermutlich wegen eines Fahrfehlers. Am Straßenrand stieß er gegen ein Kurvenschild und zog sich einen offenen Bruch des linken Schienbeins zu. Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. An seinem Leichtkraftrad entstand ein Schaden von 5000 Euro.

Gegen 17.15 Uhr ereignete sich in Ebermannstadt ein weiterer schwerer Motorradunfall. Dabei wurden zwei Motorradfahrer schwerer verletzt und mussten mit Verdacht auf Schädelhirntrauma und diversen anderen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfall passierte sich auf der Feuersteinstraße. Ein 36-Jähriger Kawasaki-Fahrer stürzte dabei auf der abschüssigen Straße in einer Linkskurve. Der dahinter fahrende 57 Jahre alte Yamaha-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, stieß gegen den Gestürzten und kam dadurch ebenfalls zu Fall. Es entstand ein Schaden von etwa 15 000 Euro. 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Ebermannstadt, Waischenfeld, Oberfellendorf