Samstag, 16.12. - 08:13 Uhr

|

7777 Gäste und ein König

Lauschiger zwölfter Sommernachtsball der Comödie Fürth - 01.08.2009

Am Eingang erwartenen Damen und Herren vom Tanzsportclub Fürth, gewandet in Rokokokleider, die Besucher des Sommernachtsballs. © Foto: Thomas Scherer


und ein paar mehr - Gäste waren gekommen, darunter eine veritable Majestät. König Togbui Ngoryifia Olatidoye Céphas Kosi Bansah vom Hohoe-Stamm in Ghana herrscht über 300000 Untertanen - und ist im täglichen Leben Kfz-Meister in Ludwigshafen.

Goldgelber Burnus


Zudem ist der kleine Mann, der in einen goldgelben Burnus gewandet ist und dicke Ringe trägt, weltgewandt und witzig. Zunächst berichtete er von Barack Obamas Besuch in Ghana: «Ich soll Fürth schöne Grüße überbringen.« Dann lobte er Thomas Jung - «so groß wie der Oberbürgermeister bin ich nix« - und den wunderschönen Garten.

Auf dessen Wegen flanierten die Ballbesucher, ließen sich in kleinen Gärtchen das Essen schmecken und nahmen an eingedeckten Bierbänken auf dem Rasen Platz. Auf drei Tanzflächen hieß es ab 19 Uhr dann auch sofort «alles Walzer«. Eine Einladung, die die Tanzbegeisterten trotz mediterraner Temperaturen gern angenommen haben.




Schönste Roben


Die Ballbesucher schätzen die entspannte Atmosphäre, bei der man Freunde trifft und sich in schönster Robe zeigen kann. Das gelegentliche Tänzchen zum Big-Band-Sound, die rockigen Töne der Weather Girls und natürlich der Auftritt des Veranstalterteams Heißmann & Rassau gehören dazu - wie auch das Feuerwerk in der klaren Sommernacht. 

Gabi Pfeiffer

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Fürth