Montag, 24.09.2018

|

Großhabersdorfer Wiese wurde zum Zahlenparcours

Schüler haben ein Ausdauertraining absolviert - 14.05.2018 12:08 Uhr

Laufchallenge auf der Kuhrswiese im Naturbad. © privat


15 Minuten Ausdauerlauf galt es zu absolvieren. Die zurückgelegte Strecke oder das Lauftempo waren dabei unwichtig. Die besten Schulen werden zu einer Abschlussveranstaltung am 5. Juli ins Nürnberger Max-Morlock-Stadion eingeladen. Trainiert wurde in der Grundschule Großhabersdorf bereits seit Anfang des Jahres mit abwechslungsreichen Spielformen im Sportunterricht.

Um die Challenge motivierend zu gestalten, wurde die Wiese in einen Zahlenparcours umgestaltet. Als Belohnung winkte neben einer Urkunde auch eine Medaille, die der Förderverein gesponsert hatte. Voller Elan starteten zuerst die Erst- und Zweitklässler. Waren im Unterricht einige Kinder bereits nach kurzer Zeit geschafft, mobilisierten der "Wettkampfmodus" und die Ablenkung durch das Laufen nach Zahlen ungeahnte Kräfte. Unter Anfeuerung vieler Eltern schafften dann tatsächlich alle Schüler die 15 Minuten.

Auch bei den dritten und vierten Klassen, die anschließend starteten, erreichten fast alle das Ziel. Für elf Kinder war allerdings noch nicht Schluss – sie wollten noch mehr. Nach 30 Minuten Laufen ohne Pausen kamen sie unter Beifall ins Ziel und durften stolz ihre Medaillen in Empfang nehmen.

"Eine hervorragende Leistung" attestierte Rektorin Ulrike Zauner-Bubeck allen Kindern. Etliche seien weit über sich selbst hinausgewachsen, man könne von einem vollen Erfolg sprechen. Spontan fand sich auch ein Spender, der allen Teilnehmern Eis ausgab. 

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Großhabersdorf