9°C

Donnerstag, 23.10. - 20:38 Uhr

|

Im Rathaus-Hof dreht sich das Ehekarussell

Zwei Stücke an einem Abend: Das TKKG präsentiert sommerleichte Komödien von Molière und Goldoni - 04.08.2012 19:00 Uhr

Das haben wir kommen sehen: Frank Strobelt als wutschnaubender Sganarelle in Molières gleichnamigem Stück, neben ihm Astrid Hornung als Celia.

Das haben wir kommen sehen: Frank Strobelt als wutschnaubender Sganarelle in Molières gleichnamigem Stück, neben ihm Astrid Hornung als Celia. © Thomas Scherer


Nach zwei Jahren Pause ist das TKKG, Kulturförderpreisträger der Stadt 2008, an seine Lieblings-Spielstätte zurückgekehrt und präsentiert einen Doppelabend mit Stücken der Spaß-Götter Jean-Baptiste Molière und Carlo Goldoni.

„Sganarelle oder Der vermeintliche Hahnrei“ ist hierzulande praktisch unbekannt, in Frankreich aber kennt das Werk jedes Kind. Der 1660 entstandene 40-Minüter ist eine Verwechslungsgeschichte, die sich am Ende in Luft auflöst. Liebe und Eifersucht, Knatsch und Tratsch auch nach der Pause: Schauplatz in Carlo Goldonis „Il Campiello“ aus dem Jahr 1756 ist ein Marktplatz, auf dem es laut, schrill und intrigenreich zugeht. Ein Schuft, wer da an den Rathaus-Hof denkt.

Die Hauptrollen in beiden, von TKKG-Chef Markus Nondorf inszenierten Komödien spielt Frank Strobelt, ihm zur Seite gehen weitere „Promis“ der hiesigen freien Szene. „Das Ehekarussell“ dreht sich heute und morgen um 20 Uhr. Tickets an der Abendkasse und per Reservierung unter Tel. 7236026. 

mab

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.